Studium

Das Systematische Studium des Buddhismus - Vor Ort oder von überall auf der Welt

Seit 1988 können Interessierte im Tibetischen Zentrum berufsbegleitend den Buddhismus in deutscher Sprache studieren  — im Direktstudium oder als Fernkurs über das Internet. Konzipiert wurde das Systematische Studium des Buddhismus von Geshe Thubten Ngawang (1932 – 2003), dem langjährigen geistlichen Leiter des Tibetischen Zentrums. Das Curriculum entstand in Anlehnung an das Studium in tibetischen Klosteruniversitäten. Nach 20 Jahren Erfahrung in acht Lehrgängen wurde das Konzept im Jahr 2010 u. a. mit der Möglichkeit einer Online-Teilnahme per Livestream erneuert und modernisiert. Im Jahr 2018 feierte das Tibetische Zentrum den 30. Geburtstag des Systematischen Studiums.

Eine Broschüre mit allem Wissenswerten zum Studium finden Sie hier.

Neues Grundstudium ab Oktober 2022

Im Oktober 2022 startet der neue Lehrgang XV des Grundstudiums. Ein späterer Einstieg ist möglich! Sie finden hier Informationen rund um das Systematische Studium des Buddhismus des Tibetischen Zentrums.

In Filmen und Texten finden Sie hier Stimmen/Meinungen von Studierenden und Lehrenden zum Studium.

Informieren Sie sich hier über die gelehrten Inhalte bzw. die Curricula von Grund- und Vertiefungsstudium.

Hier finden Sie Informationen zu Direkt- und Fernstudium, Webinaren, dem Studieren in der Gemeinschaft, Zertifizierungen und Prüfungen außerdem Organisatorisches sowie Beispielunterlagen.

Tibetische Gelehrte mit höchstmöglichem Ausbildungsgrad sowie langjährig ausgebildete westliche Lehrerinnen und Lehrer vermitteln die Inhalte des Systematischen Studiums.

Im Oktober 2022 startet der neue Lehrgang XV des Grundstudiums. Ein späterer Einstieg ist möglich! Sie finden hier Organistatorisches und Informationen zu den Gebühren und der Anmeldung.