Herzlich Willkommen auf der Webseite des Tibetischen Zentrums e.V., Hamburg

Das Tibetische Zentrum vermittelt den Buddhismus nach der tibetischen Überlieferung und zahlreiche weitere Inhalte und Übungen in Verbindung mit der Geistesschulung. Es steht seit der Gründung 1977 unter der Schirmherrschaft S.H. des 14. Dalai Lamas.

Sie finden auf unserer Webseite Informationen über uns, den Buddhismus, Meditation und ergänzende Themen sowie ein umfangreiches Angebot an Kursen, Meditationen und Veranstaltungen für alle Alters- und Erfahrungsstufen. Das Spektrum reicht von der Einstiegsmeditation bis hin zum tiefgründigen Studium des Buddhismus. Mitmachen kann man bei uns digital von überall auf der Welt sowie analog an drei Standorten (Hamburg-Berne, Hamburg-City, Lüneburger Heide), an denen fast täglich auch Vor-Ort-Termine stattfinden. Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist keine Religionszugehörigkeit erforderlich.

Interessierte können seit 1988 im Tibetischen Zentrum berufsbegleitend den Buddhismus in deutscher Sprache studieren — im Direktstudium oder als Fernkurs über das Internet.

Im Rahmen einer Info-Veranstaltung wude das Systematische Studium des Buddhismus (Start neuer Lehrgang im Oktober) vorgestellt. Hier können Sie die Aufnahme dazu anschauen.

Gerade haben wir das neue Veranstaltungsprogramm mit den Terminen des kommenden Halbjahres und einigen längerfristigen Terminen fertiggestellt. Im diesem PDF befinden sich ebenfalls die Links zu den jeweiligen Veranstaltungsdetails.

Bitte beachten Sie, dass die Morgenpraxis mit Gen Lobsang Choejor in dieser Woche am Mittwoch, Donnerstag und Freitag leider ausfallen muss.

(als Honorarkraft oder Angestellter) für unser jährliches Sommercamp in Lünzen ab 01. März 2023 gesucht! Hier finden Sie alle Informationen zur Stelle.

27. - 31.12.22 | Dharmapraxis für ein ganzes Leben. Das tägliche Praktizieren der sogegannten "fünf Kräfte" stellt sicher, dass die wichtigsten Faktoren des Geistestrainings abgedeckt sind. Geshe Pema Samten wird die fünf Kräfte erläutern und praktische Tipps für die Umsetzung geben.

18.12.22 | So. 19 - 20:30 Uhr. Dieser Tag ist Je Tsongkhapa, dem Gründer der Gelug-Tradition, gewidmet. Wir feiern diesen Tag mit einem Lichterfest zusammen mit der Lama Tschöpa in HH-Berne. Tsog für die Lama Tschöpa kann gerne mitgebracht werden.

26. - 31.12.22 | Mit Oliver Petersen und Hella Borek. Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr verbringen wir in gemeinschaftlicher Dharmapraxis und üben Meditationsformen des tibetischen Buddhismus wie die Analyse über den Stufenweg zur Erleuchtung (tib. lam rim), Konzentration, Visualisation und rezitieren Mantren und Gebete.

06.12.22 | Di., 15 - ca. 20:30 Uhr (inkl. Dienstagsmeditation). Den Nikolausabend wollen wir zum Anlass nehmen, um ein paar schöne Stunden gemeinsam mit der Sangha zu verbringen. Es ist eine besondere Gelegenheit, mit Dharma-Freunden in den Austausch zu kommen. Zur Einstimmung in die Vorweihnachtszeit laden wir zum gemeinsamen Backen ab 15 Uhr ein.

In diesem Jahreskurs wollen wir spannende philosophische Fragen erörtern und diskutieren. Auf neuartige Weise wird ein Vergleich zwischen der buddhistischen Lehre und westlicher Philosophie gezogen. Hier gibt es Infos.

  • Zu Neujahr wird Geshe Pema Samten eine Segensinitiation in den zukünftigen Buddha Maitreya erteilen. Es ist gut, jetzt schon eine Verbindung zu ihm zu…

    07./08.01.23 | Geshe Pema Samten wird auf Wunsch einiger SchülerInnen die Große Yamantaka-Ermächtigung erteilen. Yamantaka, auch Vajrabhairava…

    09. - 29.01.23 | Allen, die in der Vergangenheit eine Große Ermächtigung in Yamantaka (Alleinstehender Held) erhalten haben, wie sie beispielsweise…

  • Immer etwas Neues finden Sie bei Instagram, ein Besuch bei uns lohnt sich dort bestimmt. Wir freuen uns, wenn Sie vorbeischauen und es auch…

    Ca. einmal im Monat bieten Studierende des Dharma-Kollegs ein Lektüre-Café an (nächster Termin 20.10.22/ 6. Kapitel). Gemeinsam lesen und sprechen wir…

    Erfrischend und klug: der neu erschienene Podcast von Pascal Herth mit Oliver Petersen. Zugang gibt es auf allen gängigen Podcastplattformen wie SPOTI…