Alle als Fernkurs angebotenen Seminare können auch nachträglich gebucht werden!

Wenn Sie ein Seminar verpasst haben oder am Termin nicht teilnehmen konnten, können Sie ein Seminar auch noch nachträglich buchen, wenn es als Fernkurs angeboten wurde. Schicken Sie einfach eine Mail mit dem ausgefüllten Anmeldebogen an anmeldung(at)tibet.de

Laufende Kurse

Ausbildung zur/zum Meditationslehrer/In

Ab August | 18 Monate

Dieses Schulungsprogramm hat das Ziel, den Teilnehmenden neben den wichtigsten Fähigkeiten und Wissensinhalten vor allem ein großes Maß an Selbstsicherheit zu vermitteln, die es ihnen erlaubt, ihre Rolle als MeditationslehrerIn erfolgreich auszufüllen.

Mehr Information

NEUES GRUNDSTUDIUM — LEHRGANG XIV

ab Oktober 2020 | 3 Jahre
Studieren neben dem Beruf von allen Orten der Welt: Das Buddhismus-Studium des Tibetischen Zentrums macht es möglich. Der neue Studienlehrgang XIV startet im Herbst 2020 und kann als Direkt- und Fernkurs belegt werden.

Mehr Information

Jahreskurs Tantra — Die Lehre des Geheimen Mantra
ab 11.10.20 | 1 Jahr, HH Berne
Das buddhistische Tantra ist ein Denk- und Übungssystem, das als Vajrayāna („Diamant“- bzw. „Vajra-Fahrzeug“) bekannt ist. In Fortführung des Stufenpfades „Lamrim“ werden in diesem Studienjahr die Geheimlehren des indo-tibetischen Buddhismus ausführlich thematisiert. Dabei werden wir uns auf authentische Weise mit den wichtigsten Theorien und Praxisformen dieser einmaligen und wirkungsvollen, aber oft auch missverstandenen Lehren befassen. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf den außergewöhnlichen Charakteristika des Tantra und den Unterschieden zu den mehr allgemeingültigen Sutra-Lehren liegen.

Mehr Information

Solange unsere Standorte geschlossen sind, finden Kinderyoga, Kinder-Meditation sowie der offene Kinder- und Jugendtreff nicht statt. Es gibt hierfür keine Online-Ersatzangebote.

Offener Kinder- und Jugendtreff
ab Oktober 2020
Auch unser Kinder- und Jugendtreff findet wieder statt. Wir treffen uns einmal im Monat sonntags von 14 -15.30 Uhr in der Güntherstrasse. Der Treff richtet sich an Kinder von 7-14 Jahren und bietet Infos rund um Buddha, Austausch zum Dharma im Alltag, Kinderyoga und kurze Meditationen.

Mehr Information

Jahreskurs Śūnyatā — Die Weisheit der Leerheit
ab 18.10.20 | 1 Jahr, HH Berne
„Das Ziel eines glücklichen Lebens ohne Leid“, erläuterte S.H. der XIV. Dalai Lama beim letzten Besuch in Hamburg im Jahr 2014, „kann nur durch Weisheit, die Entwicklung des Geistes, erreicht werden. Dabei geht es um die eigene Erkenntnis- und Urteilsfähigkeit und nicht um Glauben. Auch andere Aspekte sind auf dem Weg zur Befreiung vom Leid wichtig, aber ohne Weisheit und Erkenntnis gibt es keine Befreiung. Die wichtigste Erkenntnis ist die Einsicht in die endgültige Natur der Dinge.“ Dieser Jahreskurs beschäftigt sich mit der tiefgründigen Sichtweise der Prāsaṅgika-Mādhyamikas, die im indisch-tibetischen Buddhismus gemeinhin als höchste Sichtweise und damit als präziseste Beschreibung der letztlichen Realität (die endgültige Natur der Dinge) gilt.

Mehr Information

Solange unsere Standorte geschlossen sind, finden Kinderyoga, Kinder-Meditation sowie der offene Kinder- und Jugendtreff nicht statt. Es gibt hierfür keine Online-Ersatzangebote.

Yoga für Kinder und Jugendliche
ab November 2020 | 1x im Monat
Nachdem die Yoga-Anleitung von Maik Littig (Erzieher und ausgebildeter Yoga-Lehrer) auf dem Sommercamp
bei Kindern und Jugendlichen großen Anklang gefunden hat und immer mal wieder danach gefragt wurde, bieten wir ab November einmal im Monat in schöner Atmosphäre im Tempel von HH-City Yoga für Kinder und Jugendliche an.

Mehr Information

Solange unsere Standorte geschlossen sind, finden Kinderyoga, Kinder-Meditation sowie der offene Kinder- und Jugendtreff nicht statt. Es gibt hierfür keine Online-Ersatzangebote.

Meditation für Kinder und Jugendliche
ab November 2020 | 1x im Monat
Zu unserer großen Freude hat sich Bhiksu Gen Lobsang dazu bereit erklärt, ab November 2020 einmalim Monat eine Meditation für Kinder und Jugendliche anzubieten. Es werden altersgerechte Meditationsanleitungen gegeben und erste buddhistische Inhalte vermittelt. Eltern sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen oder währenddessen die Zeit in unserem Kaffeetreff zu verbringen.

Mehr Information

NEU

Gesprächskreis — Meditation und Austausch für die reife Lebensphase
ab 07.12.20 | jeden 1. Montag im Monat, HH City
Ab dem 07.12. vor Ort und online (ggf. nur online) gibt es die Gelegenheit zum Austausch und zur vertiefenden Auseinandersetzung mit der Situation und den Möglichkeiten in der reifen Lebensphase. Dazu werden die Teilnehmenden sich von spirituellen Texten und Meditationen inspirieren lassen.

Mehr Information

Januar 2021

Februar 2021

Lamrim-Klausur (Mittlere Praktizierende)
07. - 26.02.21 | 3x5 Tage, Online-Klausur
Im Zusammenhang mit dem buddhistischen 6-jährigen Vollzeit studium (Dharma-Kolleg) findet im Februar 2021 ein gemeinsames dreiwöchiges Praxis-Retreat statt, das auch von Nicht-Studierenden gebucht werden kann. Der Stufenweg zur Erleuchtung (tib.Lamrim) ist ein einzigartiger Übungsweg, in dem die gesamte buddhistische Geistesschulung enthalten ist. Wir können damit alle Lebenserfahrungen in die tägliche Dharma-Praxis integrieren.

Mehr Information

Veranstaltung im Rahmen der ALCHI-Sonderausstellung im MARKK
11.02.20 | Vortrag

Im Zuge dieser ALCHI-Sonderausstellung wurde das Tibetische Zentrum gebeten an einem interreligiösen Dialog zum Klosterleben teilzunehmen.

Mehr Information

LOSAR Weibliches Eisen-Rind Jahr 2148
12.02.21 | HH Berne
Wir machen gemeinsam Tārā­-Ge­bete und Langlebensgebete für S.H. den Dalai Lama sowie ein Rauch­opfer. Am ersten Tag des Neujahrs­festes kommen vorwiegend tibe­tische Familien mit ihren Kindern und rezitieren mit den Ordinierten Gebete. Beim Rauchopfer im Garten wird das neue Jahr mit Glückwün­schen begrüßt.

Mehr Information

64. Geburtstag von Geshe Pema Samten
14.02.21 | 1 Termin, HH Berne

Am So., den 14.02. wollen wir gemein­sam mit einer Langlebenspuja im Tempel den 64. Geburtstag unseres kostbaren tibetischen Lehrers Geshe Pema Samten feiern. Alle sind herz­lich eingeladen vorbei zu kommen und eine Kleinigkeit für das Buffet mitzubringen.

Mehr Information

Vortrag Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl (Mindful Compassionate Parenting MCP)
18.02.21 | Vortrag, HH City

Das durch Jörg Mangold entwickelte Pro­gramm des Mindful Compassionate Parenting (MCP) zeigt Wege auf, wie mit angeleiteten Übungen zur Achtsamkeit, Meditationen und einem lebendigen Austausch eine ressourcenorientierte, respektvolle und entspannte Familiengestaltung gelingen kann. Der Vortrag stellt diese effektive Me­thode vor.

Mehr Information

NEU! Erklärungen zu den 21 Tārās
20.-21.02. und 20.-21.03. | 2 Wochenenden, ONLINE
Geshe Pema Samten wird auf Bitten seiner Schüler*innen an zwei Wochenenden Erklärungen zu den 21 Tārās geben. Tārā kann uns zu allen Tugenden verhelfen und zu allem, was wir für die Praxis brauchen. Sie kann dafür viele Formen annehmen. Hauptsächlich manifestiert sie sich in der Form der 21 Tārās, dies sind ihre 21 verschiedenen Emanationen.

Mehr Information

Meditationsseminar: Die Drei Höheren Schulungen (Ethik, Konzentration und Weisheit)
25.02 - 01.04.21 | (5 Termine), HH City

Der gesamte Schulungsweg der Lehre des Buddha kann in die soge­nannten Drei Höheren Schulungen von Ethik, Konzentration und Weis­heit zusammengefasst werden. Die innere Dynamik dieser Schulungen beinhaltet, dass man allein auf der Grundlage eines ethischen Lebens den Geist soweit beruhigen kann, dass man in die Meditation der Konzentration zur Geistigen Ruhe (Śamatha) einzutreten vermag. Mit Hilfe dieser gewonnenen Stabilität des Geistes vertieft man dann die tiefgründigen Erkenntnisse der buddhistischen Philosophie in der Ein­sichtsmeditation (Vipassana), sodass befreiende Weisheit entsteht, die die Unwissenheit als Ursache allen Lei­dens an der Wurzel ausreißen kann.

Mehr Information

Fest der Wundertaten (Tschotrül Dütschen)
27.02.21 | 1 Termin, HH Berne

An diesem Tag gedenken wir Buddhas Wundertaten. Es heißt, kurz nachdem Buddha die vollständige Erleuchtung erlangte, forderten ihn die Vorsteher der sechs wichtigsten philosophischen Schulen zu einem Wettbewerb im „Wunderwirken“ auf. Buddha bewirk­te 15 Tage lang jeden Tag ein anderes Wunder. Auf diese Weise inspirierte er viele, dem Dharma zu folgen.

Mehr Information

Tagesseminar Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl (Mindful Compassionate Parenting MCP)
28.02.21 | Tagesseminar, HH City
Das Seminar vermittelt, über die theoretischen Inputs hinaus, mit angeleiteten themenbezogenen Meditationsübungen und einem leben­digen Austausch zwischen und mit den Eltern, die Chance für eine Familiengestaltung mit weniger Stress­auf der Basis von Achtsamkeit.

Mehr Information

März 2021

Tagesseminar Buddhanatur — das uns innewohnende Potenzial zur Erleuchtung
14.03.21 | Tagesseminar, HH City

Die Lehre von der Buddhanatur lässt uns erkennen, welche ungeahnten Mög­lichkeiten wir für eine spirituelle Entwicklung haben. Weisheit und Mitgefühl sind als Samen in uns vorhanden und warten nur darauf, kultiviert und zum Blühen gebracht zu werden. Was genau unter Buddhanatur zu verstehen ist und wie wir sie erwec­ken können, wird uns die Ehrwür­dige Sönam Chökyi alltags­ und praxisnah erklären sowie zu Medita­tionen anleiten.

Mehr Information

5th International Conference on the Phenomenon of the Holy Mt. Kailash
27./28.03.21 | Kongress, Uni Hamburg

The aim of this conference is to compile both traditional and new aspects of the pheno menon of Mt. Kailash and the surrounding area of pil grimage sites, their interpretation and comparison with old scriptures and tantric vision. Data on Mt. Kailash and the sacred lakes will be introduced and systemized. The knowledge of the sacred regions of Tibet will be shared, the cooperati­on in further scientific investigation discussed.

Mehr Information

April 2021

Osterseminar Meditation und Yoga
01. - 05.04.21 | 4 Tage, Semkye Ling

An den Ostertagen erlernen wir unter Anleitung des Meditations­lehrers Oliver Petersen Meditations­formen des tibetischen Buddhismus und tauschen uns in der Gemein­schaft darüber aus. Wichtige Themen sind dabei die Besinnungs­ und Konzentrations­schulung, die Entwicklung positi­ver, liebevoller Emotionen und das heilsame Verhalten im Alltag.

Mehr Information

Initiation Ārya Tārā
02.04.21 | 1 Tag, HH Berne
Karfreitag wird Geshe Pema Samten auf Wunsch einiger Schüler eine Initiation in die Grüne Tārā geben. Tārā ist ein weiblicher Buddha und verkörpert die Heilsaktivität aller Buddhas. Die Meditation und die Rezitation des Mantras der Tārā haben eine große Kraft, sowohl äußere Schwierigkeiten als auch innere Hindernisse zu beseitigen.

Mehr Information

Ostern Lodschong — Das Denken umwandeln
03. - 05.04.21 | 3 Tage (Ostern), HH Berne
In den Lodschong-­Lehren offenba­ren sich die tiefgründigen Erfah­rungen der großen Meister der alten Kadampa­Tradition Tibets. Sie hal­ten hilfreiche Anweisungen bereit, die es uns ermöglichen, unsere quä­lende Selbstbezogenheit zu über­winden und unsere Nächstenliebe so zu stärken, dass selbst in schwie­rigen Zeiten Liebe und Mitgefühl in uns anwachsen. Geshe Pema Samten wird uns in seiner humorvollen und zugewand­ten Art diese Anweisungen näher­bringen.

Mehr Information

Vortrag Die mitfühlende Küche: Buddhistische Praktiken zum Essen mit Achtsamkeit und Dankbarkeit
15.04.21 | Vortrag, HH City
Essen als spirituelle Praxis: Weisheit aus der buddhistischen Tradition, die du zu Hause verwenden kannst. Jeder Aspekt unserer täglichen Akti­vitäten kann ein Teil der spirituellen Praxis sein, wenn sie mit Mitgefühl verbunden sind. Dieser kompakte Leitfaden bietet Weisheit aus der bud­dhistischen Tradition, wie das achtsa­me Essen sowohl den Geist als auch den Körper nähren kann.

Mehr Information

Retreat mit der Ehrwürdigen Thubten Chodron The Foundation of Buddhist Practice (auf gut verständlichem Englisch)
16. - 19.04.21 | 3 Tage, Semkye Ling
Die Grundlage für das Retreat bil­det der zweite Band „Die Grundlage der buddhistischen Praxis“ aus der Reihe The Library of Wisdom and Compassion, welche Ven. Thubten Chodron mit S.H. dem Dalai Lama erstellt hat. Im Retreat werden die wichtigen Lehren erläutert, die uns helfen werden, eine blühende Dharma­-Praxis aufzubauen.

Mehr Information

Torma — Herstellung von Opfergaben
23. - 25.04.21 | 2 Tage, Semkye Ling
Auf Wunsch mehrerer Personen zeigt uns Gen Lobsang ein Wo­chenende lang in Semkye Ling, wie die bekannten Torma (Opfergaben bei Vajrayana-­Ritualen) meist aus Gerstenmehl und Butter für den eigenen Bedarf hergestellt werden können. Abgerundet wird das Wo­chenende mit kurzen Erklärungen zur Bedeutung eines Torma und Gestaltung eines Altars sowie ange­leiteten Meditationen.

Mehr Information

Arbeitswochenende
30.04. - 02.05.21 | 2 Tage, Semkye Ling
Das Arbeitswochenende in Semkye Ling erfüllt gleich mehrere Funktio­nen: Die Teilnehmenden beteiligen sich an der Pflege und Instandhal­tung des Hauses, treffen Dharma­-Freunde und praktizieren gemeinsam im Tempel und während der Arbeit. Zusätzlich locken das köstliche Essen und der Aufenthalt an diesem besonderen Ort des Mitgefühls.

Mehr Information

Mai 2021

Tage der offenen Tür in HH-City
08./09.05.21 | (2 Tage), HH City
Lernen Sie das Zentrum in HH ­City kennen, kommen Sie bei kurzen, angeleiteten Meditationen zur Ruhe und erleben Sie einige unserer Lehrkräfte. Neben der Geschichte des Tibetischen Zentrums wird auch die Bedeutung der religiösen Objekte im Tempel erläutert. Am Sonntag legen wir den Schwer­punkt auf die Vorstellung unserer Angebote für Eltern, Kinder und Jugendliche

Mehr Information

Śamatha — Anleitung zur konzentrativen Meditation
13. - 16.05.21 | 3 Tage, Semkye Ling
Konzentration ist hilfreich im Alltag und essentiell für die spirituelle Praxis. Die Ehrwürdige Thubten Choedroen wird grundlegende Me­thoden erklären und einüben, um den eigenen Geist zur Ruhe zu brin­gen. Entspannung und eine wohl­wollende Haltung sich selbst und anderen gegenüber sind dabei sehr hilfreich.

Mehr Information

Achtsamkeitskurs für Kinder: Innerlich stark sein!
20.05. - 17.06.21 | (5 Termine), HH City
In dem Training über 5 Einheiten liegt der Fokus darauf, das Selbst­bewusstsein der Kinder zu stärken, die Selbstwahrnehmung zu schulen und Methoden für einen besseren Umgang mit Emotionen einzuüben. Mit einer neugierigen, offenen Hal­tung und einem gewissen Forscher­geist, nehmen wir uns in dem Kurs selbst unter die Lupe und untersu­chen, was uns innerlich gut tut und Kraft gibt.

Mehr Information

Offene Weite — die Natur unseres Geistes erkennen
21. - 24.05.21 | 3 Tage, Semkye Ling
In den verschiedenen Traditionen wie Mahamudra, Dzogchen oder Zen gibt es sehr tiefgründige Prak­tiken, die uns die Natur unseres Bewusstseins erkennen lassen und „... ohne sich anzustrengen, gelöst und natürlich bleibend, kann man das Joch zerbrechen und Befreiung erlangen“ wie der Mahasiddha Ti­lopa in Aussicht gestellt hat. In diesem sehr praxisorientierten Seminar wollen wir – neben einer Reihe theoretischen Erörterungen – verschiedene Übungen und Me­ditationen durchführen, die uns zur Erkenntnis führen können, dass wir freier sind als wir glauben.

Mehr Information

Pfingstkurs: Die sieben Reichtümer der Aryas
22. - 24.05.21 | 3 Tage, HH City
Was genau unter diesen sieben Reich­tümern zu verstehen ist und wie sie zu erlangen sind, wird uns die Ehrwürdige Sönam Chökyi an einem verlängerten Pfingstwochenende mit ihrer herzlichen und verständnisvollen Art praxisnah erläutern und aufzeigen, wie sie im Alltag integriert und umgesetzt werden können.

Mehr Information

Familien-Wochenende Fühlen wie ein Buddha — Freude
28. - 30.05.21 | 2 Tage, Semkye Ling
Wir wollen uns an diesem Wochen­ende mit den Qualitäten eines Bud­dha beschäftigen. Dieses Jahr soll es dabei besonders um die „Freude“ gehen. Durch den gemeinsamen Aus­tausch, Meditationen, Yoga und anderen Übungen wollen wir das Wesen der Freude und ihren Wert für unseren Alltag entdecken und Methoden kennenlernen, wie wir sie bewusst entwickeln und stärken können.

Mehr Information

Juni 2021

Buddhismus und Psychotherapie 
01. - 15.06.21 | (3 Termine), HH City
Der Re­ferent Oliver Petersen wird aus sei­ner langjährigen Erfahrung als bud­dhistischer Lehrer und Gestaltthe­rapeut erläutern, worin die Gemein­samkeiten und die Unterschiede dieser beiden Traditionen bestehen und in welchen Elementen sie sich ge­genseitig befruchten können. Dabei wird auch zur Diskussion ermutigt, und es werden grundlegende Medi­tationen angeleitet werden.

Mehr Information

Edles Schweigen
03. - 13.06.21 | 10 Tage, Semkye Ling
Wir wollen lernen, wie uns das Schweigen hilft, im Inneren auf Wolken zu spazieren, wenn im Außen die Stürme toben. Wir werden erkennen, dass wir durch unser Denken – durch eine ganz besondere Art des Denkens – unsere erlebte Welt beeinflussen. Es wird aber auch der Austausch im Rahmen der Themen möglich sein.

Mehr Information

Tag der offenen Tür in Semkye Ling
27.06.21 | 1 Tag, Semkye Ling
Kommen Sie einfach vorbei und ler­nen Sie das Meditationshaus des Tibetischen Zentrums in der Lüne­burger Heide kennen, welches 2021 sein bereits 25­jähriges Jubiläum feiert. Genießen Sie die Atmosphäre eines tibetischen Tempels. Kommen Sie bei kurzen, angeleiteten Meditationen zur Ruhe und lernen Sie in Vorträgen und Gesprächen unsere Lehrkräfte ken­nen.

Mehr Information

Juli 2021

86. Geburtstag S.H. des XIV Dalai Lama
06.07.21 | HH Berne

Wir laden Sie ein, den 86. Geburts­tags unseres Schirmherrn mit uns zu feiern. Wir rezitieren zusammen den Lobpreis der 21 Tārās, das Tārā­ Mantra sowie das Langlebens­gebet Seiner Heiligkeit und medi­tieren gemeinsam.

Mehr Informationen

DHARMA-SOMMERCAMP IN SEMKYE LING & Einweihung
22.07. - 01.08.2021 | 10 Tage, Semkye Ling
Für das Sommercamp 2021 hat Geshe Pema Samten den berühmten Text von Nāgārjuna, Brief an einen Freund ausgewählt. In 123 Versen er klärt der große indische Gelehrte Nāgār­juna (etwa 150 bis 250 n.Chr., in Indien), mit welchen Inhalten man den Pfad zur Buddhaschaft be ginnt und wie man sich auf diesem stufen­weise weiterentwickelt. Da geht es umThemen wie die Zehn Heilsamen Handlungen, die Bedeutung des kost­baren Menschenlebens, dem Umgang und Überwinden von Leidenschaften, Entsagung, die vielfältigen Leiden, die Vier Edlen Wahrheiten, Resultate auf dem Pfad und vieles mehr.

Mehr Information

August 2021

Ausbildung zur/zum MeditationslehrerIn
ab August | 18 Monate, HH City
Dieses Schulungsprogramm hat das Ziel, den Teilnehmenden neben den wichtigsten Fähigkeiten und Wissensinhalten vor allem ein großes Maß an Selbstsicherheit zu vermit­teln, die es ihnen erlaubt, ihre Rolle als MeditationslehrerIn erfolgreich auszufüllen. Schon während des Trainings erhal­ten die Teilnehmenden Hausaufga­ben, bei denen sie die Rolle der An leiterIn einnehmen.

Mehr Information

Vortrag: Die Geistesschulung, von der Du Dir wünschst, Deine Eltern hätten sie gemacht!
31.08.21 | Abendvortrag, HH City

Elternsein ist voller Freuden und gleichzeitig eine große Herausfor­derung. In einer schnelllebigen Zeit prasseln viele Ansprüche auf die Eltern herab. Die Suche nach einem mittleren Weg, der nicht in die Ex­treme fällt, ist dabei nicht weniger leicht. Der Vortrag vor Beginn des Seminars „Elternsein“ dient zum Reinschnuppern und soll den Haupt­referenten Oliver Petersen sowie das Kurskonzept vorstellen.

Mehr Information

September 2021

Elternsein
14.09. - 05.10.21 | (4 Termine), HH City
In diesem Seminar wollen wir uns als Betroffene über unsere Erfahrungen austauschen und versuchen uns gegenseitig bei der Suche nach einem mittleren Weg, der nicht in die Ex­treme fällt, unterstützen. Oliver Pe­tersen – selber Vater eines kleinen Jungen – wird begleitet von anderen Lehrkräften des Tibetischen Zentrums. Aus seinem reichen Erfahrungsschatz buddhistischer Werte wird er Heran­gehensweisen der Geistesschulung in Momenten schwieriger menschlicher Beziehungen vorstellen. Dazu gehö­ren etwa Geduld, Mitgefühl, Acht­samkeit, Dankbarkeit und Weisheit. Wir werden diese „Werkzeuge“ gemeinsam auf ihre Anwendungsfähig­keit im konkreten Alltag überprüfen und in der Meditation einüben.

Mehr Information

Oktober 2021

LAMRIM CHENMO — Unterweisungen in die Große Darlegung Des Stufenwegs Zur Erleuchtung
ab 02./03.10.21 | 3-4 Jahre, HH City (erstmals in Deutschland)
Geshe Pema Samten hat sich erfreuli­cherweise bereiterklärt, den Großen Stufenweg zur Erleuchtung (Lamrim Chenmo), ein Hauptwerk des tibeti­schen Meisters Je Tsongkhapa, voll­ständig zu übertragen. Über mehrere Jahre hinweg wird Geshe Pema Sam­ten dieses maßgebliche Werk der Gelug­ Tradition des Tibetischen Buddhismus kommentieren.

Mehr Information

6 Jahreskurs DZOGRIM — Die Übungen auf der Stufe der Vollendung
04. - 10.10.21 | 6 Tage, Semkye Ling (Teil 1/6)
Nach den Tummo-Unterwei­sungen der letzten beiden Jahre hat sich nun Geshe Pema Samten bereit erklärt, in den nächsten 6 Jahren ein­mal jährlich über ca. eine Woche hinweg ausführliche Erklärungen zur Vollendungsstufe („Dzogrim“) des Höchsten Yogatantras zu geben. Die Unterweisungen werden aufein­ander aufbauen, daher ist ein späterer Einstieg nur in Ausnahmefällen mög­lich.

Mehr Information

Einstieg in die tantrische Praxis: Große Avalokiteśvara-Initiation
12./13.10.21 | 2 Tage Einweihung, Semkye Ling
All denjenigen, die damit liebäugeln, mit der tantrischen Praxis des Bud­dhismus zu beginnen oder den Wunsch verspüren, ihre schon be­gonnene Praxis zu intensivieren, wird mit dieser Veranstaltung eine empfehlenswerte Möglichkeit dazu gege­ben. Das Tor zur tantrischen Praxis stellt die Initiation dar, welche Geshe Pema Samten zu Beginn geben wird. Das Besondere an der tantrischen Praxis ist das Gottheiten­-Yoga, in dem der Praktizierende sich in seiner Meditation als ein Buddha mit allen Qualitäten vorstellt.

Mehr Information

Einstieg in die tantrische Praxis: Erklärungen zur Großen Avalokiteśvara-Praxis
13. - 17.10.21  | 4 Tage Erklärungen, Semkye Ling
All denjenigen, die damit liebäugeln, mit der tantrischen Praxis des Bud­dhismus zu beginnen oder den Wunsch verspüren, ihre schon be­gonnene Praxis zu intensivieren, wird mit dieser Veranstaltung eine empfehlenswerte Möglichkeit dazu gege­ben. Das Tor zur tantrischen Praxis stellt die Initiation dar, welche Geshe Pema Samten zu Beginn geben wird. Das Besondere an der tantrischen Praxis ist das Gottheiten­-Yoga, in dem der Praktizierende sich in seiner Meditation als ein Buddha mit allen Qualitäten vorstellt.

Mehr Information

Fastenmeditation in Verbindung mit Avalokiteśvara
17. - 24.10.21 | 7 Tage = 3 Runden, Semkye Ling
Die Fastenklausur (tib. Nyungne) in Verbindung mit Avalokiteśvara be wirkt bei denen, die Vertrauen in den Dharma haben, eine starke Reinigung von Körper und Geist sowie Freude und Kraft. Die beste Voraussetzung für die Teilnahme ist eine große Einweihung in den tausendarmigen Avalokiteśvara. Jeweils morgens, be­vor es hell wird, nehmen wir das Mahāyāna­-Gelübde für 24 Stunden.

Mehr Information

GOMRIM - Die Stufen der Meditation Eine Anleitung zur Theorie und Praxis des Mahāyāna-Buddhismus
ab 18.10.21 | 1 Jahr, HH Berne
Grundlage dieses Kurses bildet das klassische indische Werk „Die mittle­ren Stufen der Meditation“ (Skt. Bhavanakrama; Tib. Gom Rim) des indischen Meisters Kamalashila (740 – 795). Der Text zeigt, dass es uns mög­lich ist, den vollkommenen Zustand eines Buddha zu verwirklichen. Es werden die entsprechenden Ursachen – Methode und Weisheit – erläutert

Mehr Information

Jahreskurs Madhyamakāvatāra — Die Philosophie des Mittleren Weges
ab 24.10.21 | 1 Jahr, HH Berne
Der herausragende indische Meister Candrakīrti verfasste ca. im 7. Jahr­hundert unserer Zeitrechnung, der goldenen Epoche des Buddhismus, seinen berühmten Kommentar zu Nāgārjunas Grundversen zum Mitt­leren Weg (Skt. Mūlamadhya ma­kakārikā). Wie der Titel „Ergänzung zum Mittleren Weg“ (Skt. Madhya­makāvatāra) andeutet, versteht Can­drakīrti seine Schrift als Einführung beziehungsweise als Ergänzung zu Nāgārjunas Abhandlung über den Mittleren Weg.

Mehr Information

HERBSTSEMINAR: 37 Übungen eines Bodhisattvas
28. - 30.10.21 | 3 Tage, HH Berne
Bei diesem Herbstseminar direkt vor der Mitgliederversammlung wird uns Geshe Pema Samten die 37 Übungen eines Bodhisattvas von Gyalse Thogme Sangpo (1297­1371) erklären, einem Kadamapa Meister des 14. Jahrhunderts, der ein aner­kannter und geschätzter Gelehrter des Tibetischen Buddhismus war. Aus seiner umfassenden Praxis her­aus, verfasste er die 37 Übungen eines Bodhisattvas. Sie zeigen, wie man auf dem Bodhisattva ­Pfad vor­anschreitet und als Ergebnis der Übung die Buddhaschaft erreicht.

Mehr Information

Mitgliederversammlung des Tibetischen Zentrums
31.10.21 | 1 Termin, HH Berne

Neben den üblichen Berichten und Genehmigungen des Vereins, wer­den wir auch berichten, was uns zurzeit bewegt und wo wir gerade mit unseren Projekten stehen. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Euch. Voraussetzung: Mitgliedschaft im Tibetischen Zentrum e.V.

Mehr Information

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics