Weiterhin aktive Unterstützung für die Sangha-Hilfe gesucht

Für die heilsame Arbeit der Sangha-Hilfe werden immer noch Menschen gesucht, die aktiv mithelfen möchten. Es gibt hier (Download) nähere Informationen.

Die Sangha-Hilfe ist ein Zusammenschluss von Ehrenamtlichen unter dem Dach des Tibetischen Zentrums Hamburg, die sich für die Gemeinschaft engagieren möchten. Wir bieten Hilfe von Mensch zu Mensch.

Unser (kostenloses) Hilfsangebot steht in erster Linie den Mitgliedern und Freunden des Tibetischen Zentrums Hamburg zur Verfügung. Soweit die Ressourcen es erlauben, bemühen wir uns jedoch, allen Menschen ohne Unterschied unsere Hilfestellung zu geben.

Das Angebot:

  •  überbrückende Hilfestellung im Alter oder bei Krankheit
  •  Dharmagespräche
  •  Weiterleitung von Gebetswünschen nach Indien oder Tibet
  •  Kontaktherstellung zu anderen Hilfsorganisationen
  •  Sterbebegleitung

Ab Oktober 2020 gelten die nachfolgenden Sprechzeiten:

Wir sind  telefonisch unter 040-298434 110 erreichbar

Telefonsprechzeit: mittwochs 19:00 bis 20:00 Uhr
Persönliches Gespräch (sofern im Rahmen der Vorordnungen möglich) nach Vereinbarung jeweils 1 Stunde vor Beginn der offenen Meditationen an den Standorten Berne oder City. Terminvereinbarungen unter: sangha-hilfe@tibet.de oder zur Telefonzeit.

Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, können Sie auch gern eine e-mail schicken an sangha-hilfe@tibet.de.

Meditieren mit der Sangha-Hilfe

Für Menschen, die einen Angehörigen pflegen oder verloren haben.

Meist jeden 2. Montag im Monat um 18 h, im 'Ausklang – Begegnung am Fleet‘, Hans-Henny-Jahn-Weg 67a, Hinterhaus.

Unseren nächsten Termine sind: 12.7., 9.8., 13.9. und vorr. 08.11. und 13.12.21.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter sangha-Hilfe(at)tibet.de.

Unsere Unterstützung ersetzt nicht die Hilfe professioneller Institutionen.

Sie finden hier eine Reihe hilfreicher Informationen zum Thema Demenz:

Informationen zur Demenz

Sie finden hier eine Auflistung diverser sehr interessanter Beiträge zu den Themen Krankheit/Sterben/Tod aus der Zeitschrift Tibet und Buddhismus.

Beiträge in Tibet und Buddhismus

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics