BUCHBESPRECHUNGEN

»Vom Glück des Scheiterns« Pema Chödrön

Dieses schön gestaltete Geschenkbuch basiert auf einem Vortrag, den die bekannte Dharmalehrerin und Autorin Pema Chödrön 2014 anlässlich der Abschlussfeier ihrer Enkelin (die an der Naropa Universität in Bolder studiert hat) gehalten hat. Darin geht sie der großen Frage nach, welche Fertigkeit man im Leben am nötigsten braucht. Ihre Antwort ist: Die hohe Kunst des Scheiterns. Dass Scheitern im Leben eher normal als selten ist, wird in unserer auf Selbstoptimierung angelegten Stress- und Erfolgsgesellschaft zu gerne vergessen. Pema Chödrön erinnert und an diese Grundwahrheit, die jeder Buddhist und jede Buddhistin eigentlich verinnerlicht haben sollte. Denn was ist Samsara anderes als das Rad des Scheitern? Und geht es in der ersten Edlen Wahrheit nicht ebenfalls genau darum: nichts im Leben ist dauerhaft perfekt, unveränderlich optimal, sondern das Kennzeichen unseres Lebens ist, dass an jeder Ecke Frustrationen lauern, dass Scheitern vorprogrammiert ist. Dieser Tatsache beleuchtet Pema Chödrön auf humorvolle und psychologisch versierte Weise. Den Tipp, den sie den Lesern gibt ist: Den Schmerz des Scheiterns wirklich fühlen, das Scheitern als das Unvollkommene im Leben, das Nicht-Perfekte willkommen heißen. Das führt dann dazu, dass sich neue Türen öffnen, die uns wo anders hinführen. Der Weg ist schließlich das Ziel. Das Buch wird abgerundet mit einem ausführlichen Interview, das Tami Simon, die amerikanischen Verlegerin von Sound True, mit Pema Chödrön über die (zahlreichen) Erfahrungen des Scheiterns in ihrem eigenen Leben führt. Fazit des Buches: wir wissen nie, was als nächstes passiert.

Andrea Liebers

 

Vom Glück des Scheiterns

Pema Chödrön

Gräfe und Unzer, München 2016, 160 Seiten, 14,99€

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics