Die E-Learning-Plattform des Tibetischen Zentrums steht allen Studierenden zur Verfügung und ermöglicht besonders den Fernstudierenden, in den Austausch zu kommen und die Vorteile einer großen Gemeinschaft zu erleben.

Das gemeinsame Lernen fördert die Motivation.

In Moodle können sich die Studierenden austauschen, Fragen stellen, mit anderen diskutieren oder einfach ins Gespräch kommen. Sie haben auch die Möglichkeit, Fragen für die Studienkreise und Webinare zu posten und den Dharmatipp (Hausaufgabe) zu beantworten oder zu besprechen.

 

Manche Studierende nutzen die Moodle-Lernplattform auch, um gemeinsame Web-Konferenzen durchzuführen oder Lern- und Regionalgruppentreffen zu verabreden. Oder sie informieren sich über Termine für Lehrersprechstunden, Webinare und andere Angebote der Lehrer, Tutorinnen und Tutoren. Auch ein Teil der Prüfungsvorbereitung läuft über Moodle. Im Lehrgangsraum befinden sich neben allen Audio- und Livestream-Aufzeichnungen der Studienkreise und Webinare auch alle Unterrichtsunterlagen als PDF-Dateien, die zuvor per Post verschickt wurden.

 

Es wäre gut, wenn alle Studierende Zeit für die aktive Beteiligung im Internet einplanen. Je mehr Studierende sich beteiligen, umso lebendiger kann das Studium gestaltet werden.

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics