Terminkalender

Januar | 2020
Mi, 01.01.2020
Neujahrs-Segensinitiation Avalokiteśvara (4-armig)
Zeit: 14 - ca. 17 Uhr

Zum Start ins neue Jahr wird Geshe Pema Samten auf Wunsch eines Schülers hin eine Segensinitiation in den 4-armigen Avalokiteśvara geben. Avalokiteśvara ist die Verkörperung des Mitgefühls aller Buddhas. Die Meditation über ihn und die Rezitation seines Mantras haben die Kraft, unseren Geist liebevoll zu machen und ihn von schlechten Anlagen der Vergangenheit zu läutern. Mehr Infos

Lehrende: Geshe Pema Samten, Übersetzung: Frank Dick
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
So, 05.01.2020
Kinder- und Jugendtreff ab 9 Jahren
Zeit: 15 - 16.30 Uhr

Der Treff richtet sich an Kinder von 9-16 Jahren und bietet Infos rund um Buddha, Austausch zum Dharma im Alltag, Kinderyoga und kurze Meditationen. Mehr Infos

Lehrende: Viola Fischer und Maik Littig
Ort: Tibetisches Zentrum HH City
Di, 07.01.2020
Dienstagsmeditation im Tibetischen Zentrum e.V., Hamburg
Zeit: 19-20:30 Uhr

Alle Interessenten sind herzlich willkommen, jeden Dienstagabend unter qualifizierter Anleitung gemeinsam zu meditieren. Mehr Infos

 
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
Fr, 10.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg-Berne
Fr, 10.01.2020
Cakrasamvara-Klausur (Ghantapa-Tradition)
Vom 10.01.2020
bis 19.01.2020
Zeit: Fr. (18 Uhr) - So. (ca. 13 Uhr)

Für alle, die in der Vergangenheit eine Große Ermächtigung in Heruka Cakrasaṃvara mit Fünf Gottheiten nach der Ghantapa-Tradition erhalten haben (wie am 12./13.10.19), bietet sich nun die Möglichkeit, Erfahrungen mit dieser Praxis zu sammeln oder sie zu vertiefen. Geshe Pema Samten wird die Klausur selbst anleiten. Mehr Infos

Lehrende: Geshe Pema Samten, Übersetzung Frank Dick
Ort: Semkye Ling Schneverdingen
Mo, 13.01.2020
Meditation und Gespräch mit der Sangha-Hilfe
Zeit: 18 Uhr

Für Menschen, die einen schwerkranken Angehörigen begleiten oder pflegen oder die bereits den Verlust eines Freundes oder Verwandten erlitten haben, bietet die Sangha-Hilfe geleitete Meditationen an, die helfen können, die veränderte, neue Situation anzunehmen, Abschied zu nehmen und eigene Ressourcen zu stärken oder wiederzuentdecken. Mehr Infos

Lehrende: Sangha-Hilfe
Ort: Ausklang – Begegnung am Fleet, Hans-Henny-Jahnn-Weg 67a, 22085 Hamburg (Eingang im Hof, 1. Stock)
Mo, 13.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
Di, 14.01.2020
Dienstagsmeditation im Tibetischen Zentrum e.V., Hamburg
Zeit: 19-20:30 Uhr

Alle Interessenten sind herzlich willkommen, jeden Dienstagabend unter qualifizierter Anleitung gemeinsam zu meditieren. Mehr Infos

 
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
Do, 16.01.2020
Vortrag: Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl
Zeit: 19 - 20:30 Uhr

Das durch Jörg Mangold entwickelte Pro­gramm des Mindful Compassionate Parenting (MCP) zeigt Wege auf, wie mit angeleiteten Übungen zur Achtsamkeit, Meditationen und einem lebendigen Austausch eine ressourcenorientierte, respektvolle und entspannte Familiengestaltung gelingen kann. Der Vortrag stellt diese effektive Methode vor. Mehr Infos

Lehrende: Sonja Jansen
Ort: Tibetisches Zentrum HH City
Fr, 17.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg-Berne
So, 19.01.2020
Tagesseminar Spirituelles erfreuen — dem Glück auf die Sprünge helfen
Zeit: 11 - 17:30 Uhr

Gewöhn­lich leben wir bislang nur einen geringen Bruchteil des in unserer Buddha-­Natur angelegten Glückes. Was wäre, wenn wir den größten Schatz in uns nicht länger überse­hen, sondern bewusst Schritt für Schritt heben würden? Mehr Infos

Lehrende: Jürgen Manshardt
Ort: Tibetisches Zentrum HH City
So, 19.01.2020
Kinder- und Jugendtreff ab 9 Jahren
Zeit: 15 - 16.30 Uhr

Endlich ist es soweit mit unserem neuen, zentralen Standort in der Güntherstraße findet ab Oktober 2019 ein regelmäßiges Angebot für Kinder und Jugendliche statt. Der Treff richtet sich an Kinder von 9-16 Jahren und bietet Infos rund um Buddha, Austausch zum Dharma im Alltag, Kinderyoga und kurze Meditationen. Mehr Infos

Lehrende: Viola Fischer und Maik Littig
Ort: Tibetisches Zentrum HH City
Mo, 20.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
Di, 21.01.2020
Dienstagsmeditation im Tibetischen Zentrum e.V., Hamburg
Zeit: 19-20:30 Uhr

Alle Interessenten sind herzlich willkommen, jeden Dienstagabend unter qualifizierter Anleitung gemeinsam zu meditieren. Mehr Infos

 
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
Do, 23.01.2020
Vortrag: Der Erleuchtungsgeist, die Pforte zum Mahāyāna-Buddhismus
Zeit: 19 - ca. 21 Uhr

Der Erleuchtungsgeist ist das Herz des Mahāyāna: Für seine Entwicklung wurden zwei hauptsächliche Methoden überliefert: das Gleichsetzen und Austauschen von Selbst und anderen und die Siebenfache Anweisung von Ursachen und Wirkung. Geshe Kelsang Wangmo wird uns mit Ihrer freundlichen Art in dieses wichtige Thema praxisnah einführen. Mehr Infos

Lehrende: Geshe Kelsang Wangmo
Ort: Tibetisches Zentrum HH City
Fr, 24.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg-Berne
Fr, 24.01.2020
Geshe Kelsang Wangmo - Kostbarer Kranz (Ratnavali) Teil I
Vom 24.01.2020
bis 28.01.2020
Zeit: Fr. (18 Uhr) - Di. (ca. 13 Uhr)

Geshe Kelsang Wangmo wird uns mit ihrer klaren und einfühlsamen Art in diesem und den folgenden Seminaren in Semkye Ling die Schrift des indischen Meisters Nāgārjuna (ca. 1. Jhdt.) „Kostbarer Kranz“ (Ratnavali) erläutern. Die aus 500 Versen bestehende Schrift in Form eines Briefes an einen König ist in fünf Kapitel unterteilt und behandelt die korrekte Verständnis der Realität, spezifische Lehren für Machtinhabende bis hin zu ethischen Praxisanweisungen. Mehr Infos

Lehrende: Geshe Kelsang Wangmo
Ort: Semkye Ling Schneverdingen
Mo, 27.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
Di, 28.01.2020
Dienstagsmeditation in der Lüneburger Heide, Tibetisches Zentrum
Zeit: 19 - 20:30 Uhr

Lernen Sie das Meditationshaus kennen! An ausgewählten Dienstagabenden können Sie das Meditationshaus Semkye Ling besuchen - ob einmalig zum Reinschnuppern oder um regelmäßig im Kreis Gleichgesinnter zu meditieren, Fragen zu stellen und Anregungen zu finden. Spenden sind willkommen. Mehr Infos

Lehrende: Bhikshuni Sönam Chötso
Ort: Semkye Ling Schneverdingen
Di, 28.01.2020
Dienstagsmeditation im Tibetischen Zentrum e.V., Hamburg
Zeit: 19-20:30 Uhr

Alle Interessenten sind herzlich willkommen, jeden Dienstagabend unter qualifizierter Anleitung gemeinsam zu meditieren. Mehr Infos

 
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg
anchor
Fr, 31.01.2020
Morgengebete und Meditation
Zeit: 7-8 Uhr

Am Montag und am Freitag praktizieren wir bereits am Morgen gemeinsam im Tempel. Mit wechselnden Gebeten, Rezitationen und Meditationen wie „Die hundert Götterscharen von Tuṣita“, „Die sieben Zweige“, „Herzsutra“, „Gebet an die 21 Taras“ legen wir eine gute Basis für den Tag und die Woche. Spenden erbeten. Mehr Infos

Lehrende: Bhikṣu Gen Lobsang Choejor und Gisa Stülpe
Ort: Tibetisches Zentrum Hamburg-Berne
Januar | 2020
Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics