Aktuelle Informationen zu den Online-Aktivitäten

Liebe Freundinnen und Freunde des Tibetischen Zentrums,

über alle aktuellen Änderungen und Veranstaltungsbedingungen informieren wir Sie immer möglichst zeitnah auf unserer Webseite, per Facebook und über unseren Newsletter.  Bei Fragen zu Einzelklausuren in der Lüneburger Heide sprechen Sie uns bitte separat an.(Mail an sl@tibet.de)

Unterstützung in der Krisensituation

Wenn Sie uns in dieser Krisensituation durch Ihre Spende unterstützen, würden wir uns sehr freuen.

Sie können die Spende überweisen:
Eine Überweisung mit dem Vermerk „Krisensituation“ auf das
Spendenkonto IBAN: DE83 4306 0967 0030 5939 00, BIC: GENODEM1GLS GLS Gemeinschaftsbank

Oder per PayPal tätigen:
Paypal: t1p.de/152c

Erste Öffnungsschritte an den Standorten des Tibetischen Zentrums ab 07. Juni 2021

Mit den geänderten Verordnungen sind auch Teilöffnungen an unseren Standorten wieder möglich. Das Tibetische Zentrum hat deshalb den Vor-Ort-Betrieb ab dem 07. Juni sukzessive wieder gestartet.

Wir sind sehr dankbar für diese Entwicklung. Gemäß der aktuellen Verordnungen können wir Besucherinnen und Besucher unter den nachfolgenden Bedingungen wieder begrüßen:

Für alle Standorte gilt: Seitens des Tibetischen Zentrums sind Hygienekonzepte zu erstellen und umzusetzen. Hierzu gehören unter anderem das Abstandsgebot, das Sicherstellen der den räumlichen Kapazitäten entsprechenden zulässigen Personenzahl, Maskenpflicht, oder das regelmäßige Lüften.

Seitens der Besucherinnen und Besucher bitten wir dringend um Beachtung folgender Punkte:

1.)    Testung: Vor dem Betreten der Veranstaltungsorte ist eine Negativ-Testung erforderlich. Hierfür muss ein gültiger PCR-​Test höchstens 48 Stunden und im Falle eines Schnelltests höchstens 24 Stunden vor dem Betreten vorgenommen worden sein; der Testnachweis ist in verkörperter oder digitaler Form vorzulegen. Ebenfalls möglich sind Genesungs- oder Impfnachweise. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres sind von der Erbringung eines negativen Coronavirus-Testnachweises befreit. Bei längeren Aufenthalten im Meditationshaus ist zweimal pro Woche ein Selbst-Test in Anwesenheit eines Mitarbeiters (gesetzliche Formulierung: unter Aufsicht) erforderlich.

2.)    Vor Ort: Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung ist auf dem jeweiligen Gelände und in den Räumlichkeiten geboten. Dies gilt ausdrücklich auch für Besucherinnen und Besucher am Platz während der Veranstaltung an den Standorten in Hamburg. Im Kaffeetreff (Hamburg City) darf am Platz zum Trinken die Maske abgenommen werden. Die Abstandsregeln sind nach wie vor gegeben. Mit Erkältungssymptomen ist die Teilnahme nicht gestattet.

3.)    Zulässige Personenzahl: Wie schon bei den Teilöffnungen im vergangenen Jahr können wir aufgrund der Raumgrößen an den Standorten unterschiedlich viele Personen in den Räumen zulassen. Die Anzahl bezieht sich jeweils auf den Tempelraum, in welchem die Veranstaltung stattfindet.

a.       Hamburg-City = 15 Personen (inklusive Referent/in, Übersetzer und Technischer Assistenz)
                                    10 max. im Kaffee-Treff

b.       Hamburg-Berne = 30 Personen (inklusive Referent/in, Übersetzer und Technischer Assistenz)

c.       Semkye Ling, Lüneburger Heide = 21 Personen (inklusive Referent/in, Übersetzer und Technischer Assistenz)

Wir werden bei allen Veranstaltungen nach dem chronologischen Eingang der Anmeldungen die Vor-Ort-Teilnahme ermöglichen. Für die offenen Meditationen ist eine digitale Anmeldung eingerichtet, damit keine unnötigen Anfahrten stattfinden müssen. Bei Anmeldungen mit einem Vermerk, dass diese nur unter der Bedingung erfolgt, dass die Vor-Ort-Teilnahme möglich ist, werden wir dies entsprechend berücksichtigen und über die Nicht-Teilnahme informieren oder ggf. Wartelisten einrichten.

4.)    Datenerhebung: In den meisten Fällen handelt es sich im Tibetischen Zentrum um Veranstaltungen, für die vorab Anmeldungen erfolgt sind, welche bei uns im normalen Geschäftsbetrieb erfasst werden. Kontakte sind somit im Normalfall nachvollziehbar. Bitte beachten Sie, dass wir ebenfalls verpflichtet sind, für die Dauer von VIER Wochen (nicht länger!) die Kontaktdaten aller Besucher/innen aufzubewahren. Bei Veranstaltungen, welche ohne eine Anmeldung erfolgen sollten, bedeutet das somit, dass entsprechende Formulare auszufüllen oder eine App zu nutzen ist.

Für das Mediationshaus Semkye Ling gilt darüber hinaus: Grundsätzlich ist das Beherbergungsverbot aufgehoben worden und es ist unter bestimmten Bedingungen wieder zulässig, dass wir Übernachtungsgäste im Meditationshaus Semkye Ling unterbringen. Hier gelten die übrigen sowie zusätzliche Bestimmungen. Über die jeweils zu beachtenden Besonderheiten informieren wir die Teilnehmer/innen entweder bei den Informationen zum Seminar (Webseite) oder bei der Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass wir hier nur eine kurze Zusammenfassung notieren, die wir anhand der geltenden Verordnungen zusammengestellt haben.

Das Tibetische Zentrum unterstützt alle Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie und hält sich an die rechtlichen Vorgaben. Wir bitten alle BesucherInnen, uns dabei ebenfalls zu unterstützen. Wir sind uns darüber im Klaren, dass diese Maßnahmen einschränkend wirken können, sind aber sehr glücklich, dass sie uns endlich ermöglichen, Sie wieder bei uns begrüßen zu können.

Nachstehend die Informationen zu den Veranstaltungen im Juni:

1.        Buddhismus und Psychotherapie (01.-15.06. – Hamburg-City): Hier wird der 1. Termin am 01. Juni noch online stattfinden, bei den beiden weiteren Termine wird auch eine Vor-Ort-Teilnahme möglich sein.

2.       Edles schweigen (03.-13.06. – Meditationshaus Semkye Ling): Vor-Ort- und Online-Teilnahme möglich.

3.       Die Basis von Meditation ist Wissen (20.06. Tagesseminar Hamburg-City): Vor-Ort- und Online-Teilnahme möglich.

4.       Sommer-Online-Seminar (25. - 30.06.) - Nach wie vor reines Online-Seminar!

5.       Offene Abendmeditationen ab 07.06.: Die Vor-Ort-Teilnahme ist an den Montagen, Dienstagen und Freitagen unter Einhaltung des Schutzkonzeptes und nach vorheriger Online-Anmeldung möglich. Hier finden Sie die Online-Anmeldung.Mittwochs findet die Meditation vorerst weiterhin rein online statt.

Regelmäßiges offenes Meditationsangebot

Die nächste(n) offenen Meditation(en):

 

Vom 18.06. bis 25.06.21 mit eingeschränkter Vor-Ort-Teilnahme

Hier finden Sie Informationen zu den Vor-Ort-Teilnahmen

ACHTUNG, BITTE MELDEN SIE SICH FÜR EINE VOR-ORT-TEILNAHME vorher online an.

Hier finden Sie die Anmeldefunktion für die Vor-Ort-Teilnahme

Freitagabend (18.06.21) 19:00-20:30 Uhr mit Oliver Petersen, live aus dem Tempel in der City (Güntherstraße). Hier geht es zum Youtube-Stream.

Montagmorgen (21.06.): 07:00 - ca. 08:00 Uhr Morgenpraxis mit Gen Lobsang Choejor und Gisa, live aus dem Tempel in Berne. Hier geht es zum Youtube-Stream.

Montagabend (21.06.): 19:00 - ca. 20:30 Uhr mit  Oliver Petersen, live aus dem Tempel in der City (Güntherstraße). Hier geht es zum Youtube-Stream.

Dienstagabend (22.06.21) 19:00 - ca. 20:30 Uhr mit Frank Dick, live aus dem Tempel in Berne. Hier geht es zum Youtube-Stream.

Mittwochabend- nur online! (23.06.21) 19:00 - 20:00 Uhr mit Gen Lobsang, live aus dem Tempel in Berne. Hier geht es zum Youtube-Stream

Freitagabend (25.06.21) 19:00-20:30 Uhr mit Oliver Petersen, live aus dem Tempel in der City (Güntherstraße). Hier geht es zum Youtube-Stream.

 

 

Haben Sie um 19 Uhr keine Zeit? Hier finden sie alle bisherigen Online-Live-Meditationen: Youtubekanal des Tibetischen Zentrums. e.V.: Youtubekanal des Tibetischen Zentrums e.V

Zum Mitmachen finden Sie ein paar der gesprochenen Gebetstexte zum Download:
Gebetstext 7 Zweige

Widmungsgebet
Die vier Unermesslichkeiten

Texte und Mantras

MORGENPRAXIS!
Montags wird um 7 Uhr mit Gen Lobsan Choejor und Gisa die von Geshe Pema Samten empfohlene Praxis durchgeführt, an der Sie live teilnehmen können.

Sie finden uns auch auf unserem YouTube-Kanal.

Führen Sie die Praxis bitte nur gemeinsam unter Anleitung an, wenn Sie noch keine Erfahrung haben.

Nachfolgend die Texte (Wir bitten Sie für die Bereitstellung der Praxistexte um eine Spende):

Zufluchtnahme

Die vier Unermesslichkeiten

Lobpreis der 21 Taras

Praxis des 4-armigen Chenresi

Praxis Lomakyönma (Parnashawari)

Herzsutra tibetisch

Herzsutra deutsch

Götterscharen von Tushita

Mantras:

Lomakyönma (Parnashawari)

Chenresi

Arya Tara

Preisreduzierte Kurse (online)

Nutzen Sie die Gelegenheit, an Veranstaltungen, die Sie in der Vergangenheit nicht besuchen konnten, jetzt nachträglich online zu buchen. Die unterschiedlichen buddhistischen und säkularen Inhalte aus dem Veranstaltungsprogramm des Tibetischen Zentrums sind zeitlos, so dass sich ein nachträgliches Mitmachen lohnt. 

Zu den preisreduzierten Onlinekursen

Gesammelte Mantras anlässlich der Corona-Epedemie

Liebe Mitglieder und Freunde des Tibetischen Zentrums,

vielen Dank, dass Sie dem Vorschlag von Khen Rinpoche Geshe Pema Samten gefolgt sind und gemeinsam Mantras anlässlich der Corona-Epedemie für alle fühlenden Wesen sammelten. Vielen Dank für Ihre Tatkraft!

Dies ist die Summe unserer gemeinsamen Mantras am Ende des Jahres 2020:
Arya Tara: 2.377.343 Mantras

Chenresi (Avalokiteshvara): 1.523.994 Mantras

Lomakyönma (Parnashawari): 1.004.901 Mantras

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics