Weihnachten Bardogebet: Sinnvoll leben — ohne Reue Sterben

 

Geshe Pema SamtenÜbersetzung: Frank Dick


Termin: 27. - 31.12.19 | 5 Tage
Zeit:      Fr. - Di. Unterweisungen mit Geshe Pema Samten: 14 - 15.30 Uhr und 16 - 17.30 Uhr (mit Livestream)

             Morgenmeditation: 10.30 - 12 Uhr ab dem 28.12.2019 (ohne Livestream)

Ort:       Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg


Im Gebet „Befreiung von dem gefährlichen Weg des Bardo“ erläutert der 1. Pantschen Lama die Phasen des Todesprozesses und die buddhistischen Kernlehren von Karma und Wiedergeburt. Geshe Pema Samten wird die inspirierenden Verse erklären und zur Meditation anleiten. Wir lernen, wie wir uns auf den Tod vorbereiten und unser Leben sinnvoll gestalten können. Wenn wir jetzt schon Vorbereitungen treffen, werden wir ohne Reue und mit Zuversicht sterben können. Alle, die sich von diesem Thema angesprochen fühlen und ihr Verständnis des Mahāyāna-Buddhismus vertiefen möchten, sind eingeladen, das Jahr auf diese heilsame Weise ausklingen zu lassen.


Auch als Fernkurs (mit Livestream): 
Dieser Kurs kann auch als Fernkurs belegt werden. Die Teilnehmenden können die Audioaufzeichnungen der Unterrichtseinheiten – vorhandener Internetzugang und eigene Email-Adresse vorausgesetzt –  als Mp3-Dateien im zugehörigen Internetforum abrufen. Audio-CDs können auf Anfrage kostenpflichtig zugeschickt werden. (Den Link für die Liveübertragung erhalten die  Teilnehmenden ebenfalls über das zugehörige Internetforum, worüber die Filmaufnahmen auch nachträglich angeschaut werden können.
Weitere Infos zu Fernkursen.)


Seminar-Nr.: 1912-HH-01
Beitrag: 200 € | 150 € (Ermäßigung) | 100 € (Mitglieder)


Anmeldebogen (PDF)

Weitere Infos zur Anmeldung

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics