Vinaya - Buddhistische Ethik

 

Bhikṣuṇī Sönam Chökyi

 

Termine: 15.03. - 12.07.18 | 9 Termine
15., 29.03.;
12.04.;
03., 17., 31.05.;
14., 28.06.
Zeit: Do., 19 - ca. 20:30 Uhr (ab 17.05. bis 21 Uhr)
Ort:
 Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg


Wir lernen die buddhistische Ethikkennen, die der eigenen Befreiung dient (Prātimokṣa), speziell die Disziplin für buddhistische Laienschüler. Was ist das Wesen eines Prātimokṣa-Gelübdes? Wie hält man die Regeln ein: Nicht-Töten, Nicht-Stehlen, Vermeiden von Ehebruch, Nicht-Lügen, Vermeiden von Rauschmitteln? Wie hält man diese ein, und wie werden Fehler bereinigt? Darauf aufbauend wird die besondere Ethik des Mahāyāna behandelt. Wir lernen die Haupt- und Nebenregeln des Bodhisattva-Gelübdes kennen.

Voraussetzung: Grundkenntnisse im Buddhismus.

Auch als Fernkurs: Dieser Kurs kann auch als Fernkurs belegt werden. Die Teilnehmenden können die Audioaufzeichnungen der Unterrichtseinheiten – vorhandener Internetzugang und eigene Email-Adresse vorausgesetzt –  als Mp3-Dateien im zugehörigen Internetforum abrufen. Audio-CDs können auf Anfrage kostenpflichtig zugeschickt werden.
Weitere Infos zu Fernkursen.

Seminar-Nr.: 1803-HH-01
Beitrag: 180 € | 135 €  (Ermäßigung)

 

Anmeldebogen (PDF)

Weitere Infos zur Anmeldung