Tagesseminar: Buddhisten sind unsterblich. Oder?

 

Dr. med. Friederike Boissevain


Termin: 19.10.19 | 1 Tag
Zeit:      Sa., 10 - 17 Uhr
Ort:       Hamburg-City, Güntherstraße 39, 22087 Hamburg

 

Der Buddha begegnete einem Toten und begab sich auf seine spirituelle Suche. Sein Erleben von Alter, Krankheit und Tod mündete in einen Weg, welcher letztendlich die Befreiung von der menschlichen Qual an der eigenen Vergänglichkeit und des Sterbens zum Ziel hat. Menschen werden krank und sterben. So lange dies in der Zeitung passiert oder in Büchern steht, glauben wir nur allzu oft, uns in Sicherheit wiegen zu können. Aber irgendwann – für manche früher, für andere später – trifft es uns: direkt und unmissverständlich – ob durch den Tod eines nahen Angehörigen oder weil wir selbst ernsthaft erkranken. Wie wir mit dieser zentralen Frage umgehen und wann wir gewillt sind, uns mit ihr auseinander zu setzen, wirkt sich entscheidend auf unser jetziges Leben aus – ob wir uns zu den „Gesunden“ zählen oder nicht. Ein wesentliches Resultat ist Furchtlosigkeit, die wiederum zur Quelle des Mitgefühls für uns selbst und andere werden kann. An diesem Samstag möchten wir uns, auch durch Anregungen aus der Perspektive des Zen-Buddhismus, in gemeinsamen Gesprächen und praktischen Übungen diesem Thema nähern. Dazu laden wir alle herzlich ein.

 

Auch als Fernkurs mit Livestream: Dieser Kurs kann auch als Fernkurs belegt werden. Die Teilnehmenden können die Audioaufzeichnungen der Unterrichtseinheiten – vorhandener Internetzugang und eigene Email-Adresse vorausgesetzt –  als Mp3-Dateien im zugehörigen Internetforum abrufen. Audio-CDs können auf Anfrage kostenpflichtig zugeschickt werden. Den Link für die Liveübertragung erhalten die Teilnehmenden ebenfalls über das zugehörige Internetforum, worüber die Filmaufnahmen auch nachträglich angeschaut werden können.
Weitere Infos zu Fernkursen.

 

Dieser Kurs ist ein Wissensmodul.


Seminar-Nr.:  1910-Ci-0
Beitrag:  60 € | 45 € (Ermäßigung

 

Anmeldebogen (PDF)

Weitere Infos zur Anmeldung

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics