Ostern, Mahāmudrā — Die Natur des Geistes erkennen

 

Geshe Pema SamtenÜbersetzung: Frank Dick


Termin: 20. - 22.04.19 | 3 Tage
Zeit:      Sa. - Mo.,

             Unterweisungen mit Geshe Pema Samten: 14 - 15.30 und 16 - 17.30 Uhr (mit Livestream)

             Morgenmeditation: 10.30 - 12 Uhr ab dem 21.04.19 (ohne Livestream)

Ort:       Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg

 

Als Grundlage dieses Kurses dient der maßgebliche Mahāmudrā-Text der Gelug-Tradition vom 1. Panchen Lama Losang Chökyi Gyaltsen (1569-1662). Zentrales Thema ist die Natur des Geistes. Wie alle anderen Phänomene auch besitzt der Geist eine relative und eine endgültige Natur. Als Mahāmudrā bezeichnet man die Einsicht in die endgültige Natur des Geistes. Als eine Art Vorbereitung wird eine spezielle Meditation des ‚Ruhigen Verweilens‘(samatha) erklärt, in der der Geist auf die relative Natur des Geistes gerichtet ist. Geshe-la wird auch zur Meditation anleiten.

 

Literaturempfehlung: Geshe Rabten: Mahamudra – der Weg zur Erkenntnis der Wirklichkeit, Theseus Verlag


Auch als Fernkurs (mit Livestream): 
Dieser Kurs kann auch als Fernkurs belegt werden. Die Teilnehmenden können die Audioaufzeichnungen der Unterrichtseinheiten – vorhandener Internetzugang und eigene Email-Adresse vorausgesetzt –  als Mp3-Dateien im zugehörigen Internetforum abrufen. Audio-CDs können auf Anfrage kostenpflichtig zugeschickt werden. (Den Link für die Liveübertragung erhalten die  Teilnehmenden ebenfalls über das zugehörige Internetforum, worüber die Filmaufnahmen auch nachträglich angeschaut werden können.
Weitere Infos zu Fernkursen.)

Infos zur Initiation am Karfreitag: Mañjuśrī-Initiation


Seminar-Nr.: 1904-HH-02
Beitrag: 120 € | 80 € (Ermäßigung) | 60 € (Mitglieder)


Anmeldebogen (PDF)

Weitere Infos zur Anmeldung

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics