Modul III Wie wirklich ist die Wirklichkeit? — Metaphysik und Quantenphysik

 

Jürgen Manshardt


Termin: 16.06.19 | 1 Tag
Zeit:      So., 10.30 - 17.30 Uhr
Ort:       Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg


Während die klassischen Naturwissenschaften ihren Siegeszug feierten, herrschte der mechanische Materialismus vor. Alles galt als determiniert. Seit Ende des 19. Jahrhunderts, besonders mit der Entstehung der Quantenmechanik, hat sich die Sicht auf die (physikalische) Wirklichkeit revolutioniert und in vielerlei Hinsicht den Grundsätzen der buddhistischen Philosophie angeglichen. Was sind aber die wichtigsten Prinzipien der Quantenphysik und wie stehen sie insbesondere mit der tiefgründigen buddhistischen Sichtweise des Abhängigen Entstehens (bzw. der Leerheit) in Verbindung? Und inwieweit wirkt unser Bewusstsein bei der Prägung der Wirklichkeit mit? Durch diesen Vergleich von moderner Physik und buddhistischer Philosophie können wir unser Verständnis der komplexen und systemischen Wirklichkeit vertiefen.


Hinweis: Das Modul gehört zum Jahreskurs „Ost/West – Westliche Denkmodelle im Spiegel des Buddhismus“(S.15), welcher modulartig ohne Livestream oder komplett als Jahreskurs mit Livestream gebucht werden kann.

 

Auch als Fernkurs: Dieser Kurs kann auch als Fernkurs belegt werden. Die Teilnehmenden können die Audioaufzeichnungen der Unterrichtseinheiten – vorhandener Internetzugang und eigene Email-Adresse vorausgesetzt –  als Mp3-Dateien im zugehörigen Internetforum abrufen. Audio-CDs können auf Anfrage kostenpflichtig zugeschickt werden.


Seminar-Nr.: 1906-HH-01
Beitrag: 85 € | 63,75 € (Ermäßigung


Anmeldebogen (PDF)

Weitere Infos zur Anmeldung

 

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics