Jahreskurs: Die vier Philosophischen Schulen

 

Jürgen Manshardt, Oliver Petersen


Termin: ab 13.10.19 | 1 Jahr
Zeit:      10 Sonntage 10.30 — 14.00 Uhr
             15 Samstage 10.30 — 12.30 Uhr
              (die genauen Termine erhalten die Teilnehmenden per Mail)
Ort:       Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg

 

Für die buddhistische Lehre ist Weisheit – neben rechter Lebensführung und konzentrativer Meditation – der Garant für ein sinnvolles, glückliches Leben voller Mitgefühl und Realitätssinn. In unserer Zeit, in der sich „das Interesse an philosophischen Fragen keineswegs in Luft aufgelöst hat, sondern im Gegenteil mit aller Macht zurückgekehrt ist“*, ist es besonders gewinnbringend, sich den äußerst profunden Lehren des Buddha zuzuwenden. Im Spiegel der buddhistischen Philosophien können wir unsere eigenen Ansichten, Denkmodelle und Prämissen prüfen, erweitern und ggf. korrigieren, oder bescheidener: diese erst einmal bewusst wahrnehmen, um so den „Ausgang aus der selbst verschuldeten Unmündigkeit“ einzuleiten. Es gibt unter buddhistischen Gelehrten unterschiedliche Interpretationen der Wirklichkeit. Insgesamt werden – entsprechend der tibetischen Tradition – vier hauptsächliche Systeme von Lehrmeinungen bzw. Philosophien dargestellt. Hierbei knüpfen wir an Themen wie „die Zwei Wahrheiten“ an und vertiefen diese. Als Grundlage dient uns „Der kostbare Kranz der Lehrmeinungen“ des tibetischen Philosophen Köntschok Dschigme Wangpo. Diesen ergänzen wir mit einzelnen kurzen Lektionen über Logik, um unser eigenes Denken zu schulen. Hinzukommend werden wir exemplarisch eine kurze Biografie von buddhistischen Meistern, die maßgeblich die buddhistischen Philosophien geprägt haben, behandeln. Um die buddhistischen Sichtweisen besser verstehen zu können, widmen wir uns zudem einigen wichtigen nicht-buddhistischen Systemen wie dem der Samkhyas. Auf diese Weise erschließen wir uns wichtige, auch für das tägliche Leben relevante Denkkategorien und Erkenntniswege.

 

Voraussetzung: abgeschlossenes Grundstudium des Systematischen Studiums des Buddhismus bzw. gute Grundkenntnisse in buddhistischer Philosophie.

 

*So etwa sagt es Thomas Assheuer in seiner Einführung für das Sonderheft „Philosophie“ in: „Die Zeit“ Nr. 25/68. Jahrgang/ Juni 2013

 

Auch als Fernkurs mit Livestream: Dieser Kurs kann auch als Fernkurs belegt werden. Die Teilnehmenden können die Audioaufzeichnungen der Unterrichtseinheiten – vorhandener Internetzugang und eigene Email-Adresse vorausgesetzt –  als Mp3-Dateien im zugehörigen Internetforum abrufen. Audio-CDs können auf Anfrage kostenpflichtig zugeschickt werden. Den Link für die Liveübertragung erhalten die Teilnehmenden ebenfalls über das zugehörige Internetforum, worüber die Filmaufnahmen auch nachträglich angeschaut werden können.
Weitere Infos zu Fernkursen.


Seminar-Nr.: 1910-HH-0
Beitrag: 85 € | 63,75 € Monat (Ermäßigung)

 

Anmeldebogen (PDF)

Weitere Infos zur Anmeldung

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics