Infoabend Interreligiöser Dialog in Hamburg


Oliver Petersen


Termin: 01.03.18 | Vortrag
Zeit: Do., 19 - ca. 21 Uhr
Ort: Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg


Die Hansestadt gilt als die Hauptstadt des Interreligiösen Dialoges in Deutschland. Dieser Titel erscheint berechtigt angesichts der Vielfalt dialogischer Aktivitäten in vielen Lebensbereichen der Stadt. So gibt es u.a. das Interreligiöse Forum (IFH) in dem sich die Spitzen der Religionen über die Situation in der Stadt austauschen, die Akademie der Weltreligionen (AWR) an der Universität und den interreligiösen Religionsunterricht (RuA) in Zusammenarbeit mit dem Lehrerinstitut (Li) und dem Pädagogisch Theologischen Institut (PTI). Auch an der Kunsthalle und im Thalia Theater finden regelmäßig Dialogveranstaltungen statt und im Tibetischen Zentrum sind oftmals christliche Gemeinden zu Gast. Der Referent wird aus seiner mehr als 30-jährigen Mitarbeit an all diesen Aktivitäten über den Sinn des Dialoges für die moderne Gesellschaft und seine praktische Durchführung berichten und auf Fragen dazu antworten.


Ohne Anmeldung
Auf Spendenbasis