Alle als Fernkurs angebotenen Seminare können auch nachträglich gebucht werden!

Wenn Sie ein Seminar verpasst haben oder am Termin nicht teilnehmen konnten, können Sie ein Seminar auch noch nachträglich buchen, wenn es als Fernkurs angeboten wurde. Schicken Sie einfach eine Mail mit dem ausgefüllten Anmeldebogen an anmeldung(at)tibet.de

Laufende Kurse

2 Jahres-Kurs: Paramita — das Studium der Vollkommenheiten
ab 5./6.10.19 | 24 Monate
Geshe Pema Samten gibt erstmals in Hamburg Unterweisungen zu Maitreyas ABHISAMAYĀLAMKĀRA („Schmuck der Klaren Erkenntnis“), ein indischer Klassiker innerhalb der Literatur des Mahayana-Buddhismus. Das Abhisamayālamkāra gehört zu den Fünf Großen Werken Maitreyas, die Maitreya direkt an den indischen Meister Asanga weitergab.

Mehr Information

Ausbildung zur/zum Meditationslehrer/In

Ab August | 18 Monate

Dieses Schulungsprogramm hat das Ziel, den Teilnehmenden neben den wichtigsten Fähigkeiten und Wissensinhalten vor allem ein großes Maß an Selbstsicherheit zu vermitteln, die es ihnen erlaubt, ihre Rolle als MeditationslehrerIn erfolgreich auszufüllen.

Mehr Information

Jahreskurs: Die vier Philosophischen Schulen
ab 13.10.19 | 1 Jahr
Für die buddhistische Lehre ist Weisheit – neben rechter Lebensführung und konzentrativer Meditation – der Garant für ein sinnvolles, glückliches Leben voller Mitgefühl und Realitätssinn. In unserer Zeit, in der sich „das Interesse an philosophischen Fragen keineswegs in Luft aufgelöst hat, sondern im Gegenteil mit aller Macht zurückgekehrt ist“, ist es besonders gewinnbringend, sich den äußerst profunden Lehren des Buddha zuzuwenden.

Mehr Information

Jahreskurs Lamrim — Die Stufen auf dem Weg zur Erleuchtung
ab 27.10.19 | 1 Jahr
Der Stufenweg zur Erleuchtung (tib. Lamrim) ist ein einzigartiger Übungsweg, in dem die gesamte buddhistische Geistesschulung enthalten ist. Wir können damit alle Lebenserfahrungen in die tägliche Dharma-Praxis integrieren.

Mehr Information

Kinder- und Jugendtreff ab 9 Jahren
ab 20.10.19 | 17 Termine
Endlich ist es soweit mit unserem neuen, zentralen Standort in der Güntherstraße findet ab Oktober 2019 ein regelmäßiges Angebot für Kinder und Jugendliche statt. Der Treff richtet sich an Kinder von 9-16 Jahren und bietet Infos rund um Buddha, Austausch zum Dharma im Alltag, Kinderyoga und kurze Meditationen.
Mehr Information

Dezember 2019

Filmvorführung Bhikkhunī — Buddhism, Sri Lanka, Revolution

17.12.19, HH City

Kommen Sie einfach vorbei und lernen Sie das Zentrum und unseren neuen Standort in der Güntherstraße 39 kennen. Neben Vorträgen und Gesprächen bei Kaffee und Kuchen im Garten oder in der „Sinn & Sahne-Lounge“ können Sie bei kurzen angeleiteten Meditationen in schöner Tempelatmosphäre zur Ruhe kommen.

Mehr Information

Tsongkhapa Tag (inkl. Lama Tschöpa)

21.12.19, HH Berne

Kommen Sie einfach vorbei und lernen Sie das Zentrum und unseren neuen Standort in der Güntherstraße 39 kennen. Neben Vorträgen und Gesprächen bei Kaffee und Kuchen im Garten oder in der „Sinn & Sahne-Lounge“ können Sie bei kurzen angeleiteten Meditationen in schöner Tempelatmosphäre zur Ruhe kommen.

Mehr Information

Weihnachten Meditation und Yoga
26. - 31.12.19 | 5 Tage
Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr verbringen wir in gemeinschaftlicher Dharmapraxis. Wir üben Meditationsformen des tibetischen Buddhismus, wie die Analyse über den Stufenweg zur Erleuchtung (tib. lam rim), Konzentration, Visualisation und rezitieren Mantren und Gebete.

Mehr Information

Weihnachten Bardogebet: Sinnvoll leben — ohne Reue Sterben
27. - 31.12.19 | 5 Tage
Im Gebet „Befreiung von dem gefährlichen Weg des Bardo“ erläutert der 1. Pantschen Lama die Phasen des Todesprozesses und die buddhistischen Kernlehren von Karma und Wiedergeburt. Geshe Pema Samten wird die inspirierenden Verse erklären und zur Meditation anleiten.

Mehr Information

Januar 2020

Neujahrs-Segensinitiation Avalokiteśvara (4-armig)
01.01.20 | 1 Termin

Zum Start ins neue Jahr wird Geshe Pema Samten auf Wunsch eines Schülers hin eine Segensinitiation in den 4-armigen Avalokiteśvara geben. Avalokiteśvara ist die Verkörperung des Mitgefühls aller Buddhas. Die Meditation über ihn und die Rezitation seines Mantras haben die Kraft, unseren Geist liebevoll zu machen und ihn von schlechten Anlagen der Vergangenheit zu läutern.

Mehr Information

Cakrasamvara-Klausur (Ghantapa-Tradition)
10. - 19.01.20 | 9 Tage

Für alle, die in der Vergangenheit eine Große Ermächtigung in Heruka Cakrasaṃvara mit Fünf Gottheiten nach der Ghantapa-Tradition erhalten haben (wie am 12./13.10.19), bietet sich nun die Möglichkeit, Erfahrungen mit dieser Praxis zu sammeln oder sie zu vertiefen. Geshe Pema Samten wird die Klausur selbst anleiten.

Mehr Information

Vortrag Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl
16.01.20 | Vortrag, HH City

Achtsamkeit, Selbstfreundlich­keit und Mitgefühl sind ein effekti­ves Instrument, um sich mit weniger Stress und mehr Selbstvertrauen an seinen Kindern und dem gemeinsa­men Erleben zu erfreuen. Das durch Jörg Mangold entwickelte Pro­gramm des Mindful Compassionate Parenting (MCP) zeigt Wege auf, wie mit angeleiteten Übungen zur Achtsamkeit, Meditationen und einem lebendigen Austausch eine ressourcenorientierte, respektvolle und entspannte Familien gestaltung gelingen kann.

Mehr Information

Tagesseminar Spirituelles erfreuen — dem Glück auf die Sprünge helfen
19.01.20 | Tagesseminar, HH City

Im Buddhismus wird uns Menschen ein schier unbegrenztes Glückpo­tenzial zugesprochen. Aber gewöhn­lich leben wir bislang nur einen geringen Bruchteil des in unserer Buddha-­Natur angelegten Glückes. Was wäre, wenn wir den größten Schatz in uns nicht länger überse­hen, sondern bewusst Schritt für Schritt heben würden?

Mehr Information

Vortrag: Der Erleuchtungsgeist, die Pforte zum Mahāyāna-Buddhismus
23.01.20 | Vortrag, HH City

Der Erleuchtungsgeist ist das Herz des Mahāyāna: Für seine Entwicklung wurden zwei hauptsächliche Methoden überliefert: das Gleichsetzen und Austauschen von Selbst und anderen und die Siebenfache Anweisung von Ursachen und Wirkung. Geshe Kelsang Wangmo wird uns mit Ihrer freundlichen Art in dieses wichtige Thema praxisnah einführen.

Mehr Information

Geshe Kelsang Wangmo - Kostbarer Kranz (Ratnavali) Teil I
24. - 28.01.20 | 4 Tage

Geshe Kelsang Wangmo wird uns mit ihrer klaren und einfühlsamen Art in diesem und den folgenden Seminaren in Semkye Ling die Schrift des indischen Meisters Nāgārjuna (ca. 1. Jhdt.) „Kostbarer Kranz“ (Ratnavali) erläutern.

Mehr Information

Februar 2020

LAMRIM-Klausur Teil I
01. - 29.02.20 | 28 Tage

Im Zusammenhang mit dem neuen buddhistischen 6-jährigen Vollzeitstudium findet im Februar 2020 ein gemeinsames vierwöchiges Praxis-Retreat statt, das auch von Nicht-Studierenden gebucht werden kann. Der Stufenweg zur Erleuchtung (tib. Lamrim) ist ein einzigartiger Übungsweg, in dem die gesamte buddhistische Geistesschulung enthalten ist.

Mehr Information

Tagesseminar Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl
02.02.20 | Tagesseminar, HH City

Dieses Angebot ist für Eltern eine effektive und unterstützende Grund­lage, um Verunsicherung und Überforderungsgefühle im komplexen und herausfordernden Familienalltag zu überprüfen und mehr Sicherheit und Zufriedenheit zu gewinnen.

Mehr Information

Cultivating Emotional Balance — ein 42h/8-wöchiger Kompetenzkurs
08.02. - 28.03.20 | 8 Termine, HH City

In diesem Kurs, der von Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama wäh­rend der Mind & Life Konferenz 2000 mit dem Thema „Destruktive Emotionen“ inspiriert wurde, und gemeinsam von dem weltweit aner­kannten Psychologen und Emotions­wissenschaftler Prof. Paul Ekmanund dem international gefragten buddhistischen Lehrer Dr. B. Alan Wallace entwickelt wurde, laden wir Sie dazu ein, die inneren Ressourcen für echtes Glück und Wohlbefinden zu entdecken.

Mehr Information

Yoga-Tag in Hamburg
09.02.20 | HH City

Der Tag ist in drei Sequenzen auf­geteilt: 1. Erwecken von Körper und Atem, sanfte Übungen für Halswirbelsäule und Schultern: Yoga Nidra, 2. Übungen stärken und fördern das Verdauungssystem, 3. wir erschließen uns weitere fein­stoffliche Räum.

Mehr Information

Workshop Lu Jong
23.02.20 | HH City

In diesem Workshop wollen wir Lu Jong, das Heilyoga der traditionel­len tibetischen Medizin, gemeinsam praktizieren und seine ausgleichen­den Wirkungen auf unseren Körper und Geist erfahren. Wir werden uns mit der feinstofflichen Anatomie und Physiologie beschäftigen und der Frage nachgehen, wie Krankhei­ten aus Sicht der traditionellen tibe­tischen Medizin entstehen.

Mehr Information

Losar Männliches Eisen-Maus/Ratte Jahr 2147
24.02.20 | HH Berne

Wir machen gemeinsam Tārā­-Ge­bete und Langlebensgebete für S.H. den Dalai Lama sowie ein Rauch­opfer. Am ersten Tag des Neujahrs­festes kommen vorwiegend tibe­tische Familien mit ihren Kindern und rezitieren mit den Ordinierten Gebete. Beim Rauchopfer im Garten wird das neue Jahr mit Glück wün­schen begrüßt. Alle sind herzlich eingeladen dazu zukommen, bringen Sie gerne einen Beitrag für das Mittags‐Mitbring‐Buffet mit.

Mehr Information

Metta-Training — Üben von Liebe und Mitgefühl
25.02. - 17.03.20 | 4 Termine, HH City

Das Pali­-Wort Metta bezeichnet eine Geisteshaltung, die in der christ­lichen Kultur mit der Nächstenliebe verwandt ist. Es ist der Wunsch, dass alle Lebewesen glücklich sein mögen. Nach der Wortbedeutung leitet sich der Begriff von „Sanftheit“ und „Freundlichkeit“ ab. Metta gleichteinem sanften Regen, der auf alle Dinge gleichermaßen niedergeht, so wie die Liebe alle Wesen ohne Aus­nahme umschließt.

Mehr Information

März 2020

Vortrag JAMPA! Lernen. bewegt. entwickeln.
05.03.20 | Vortrag, HH City

Mit JAMPA! einer bewegungsana­lytisch basierten Achtsamkeits­-Me­thode coachen wir Kinder und Er wachsene, wenn im Umgang mit­einander oder beim Lernen/Lehren Schwierigkeiten auftreten. JAMPA! (sanskrit: springen – tibetisch: lie­bevolle Zuwendung) steht für die liebevolle Aufforderung aus seinen Mustern zu springen.

Mehr Information

Torma — Herstellung von Opfergaben
06. - 08.03.20 | Semkye Ling

Auf Wunsch mehrerer Personen zeigt uns Gen Lobsang ein Wochenende lang in Semkye Ling, wie die bekannten Torma (Opfergaben bei Vajrayana­ Ritualen) meist aus Gerstenmehl und Butter für den eigenen Bedarf hergestellt werden können. Abgerundet wird das Wo­chenende mit kurzen Erklärungen zur Bedeutung eines Torma und Gestaltung eines Altars sowie ange­leiteten Meditationen

Mehr Information

Fest der Wundertaten (Tschotrül Dütschen)
09.03.20 | HH Berne

An diesem Tag gedenken wir Buddhas Wundertaten. Es heißt, kurz nachdem Buddha die vollständige Erleuchtung erlangte, forderten ihn die Vorsteher der sechs wichtigsten philosophischen Schulen zu einem Wettbewerb im „Wunder wirken“ auf. Buddha bewirk­te 15 Tage lang jeden Tag ein anderes Wunder. Auf diese Weise inspirierte er viele, dem Dharma zu folgen.

Mehr Information

Infoabend Kinderkurs und Kinder- & Jugendtreff
12.03.20 | HH City

Bei diesem Infoabend stellen sich die ReferentInnen unserer Veran­staltungen für Kinder und Jugend­liche vor und stehen für Fragen zur Verfügung. In Planung befindet sich auch ein Kinder-­Yoga­kurs im Jahr 2020, der in diesem Rahmen auch vorgestellt wird. Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns und die ReferentInnen kennen.

Mehr Information

Tagesseminar JAMPA! Lernen. bewegt. entwickeln.
15.03.20 | HH City

Im Seminar bewegen und spüren wir teilweise selber die senso­motori­schen und psychischen, kognitiven Entwicklungs-­Phasen, um verkör­perlicht zu verstehen, welche Un­terstützungen und Beziehungsangebote in welcher Phase passen. Materialien, Spiele und Achtsamkeits­-Übungen als Anregungen dürfen mit nach Hause genommen werden.

Mehr Information

Große Avalokiteśvara–Initiation (1000-armig)
14. - 15.03.20 | HH Berne

All denjenigen, die damit liebäu­geln, mit der tantrischen Praxis des Buddhismus zu beginnen, wird mit dieser Veranstaltung eine empfeh­lenswerte Möglichkeit dazu gege­ben. Das Tor zur tantrischen Praxis stellt die Initiation dar, welche Ge she Pema Samten geben wird. Die später folgende Avalokiteśvara­Klau ­sur vom 11.­15.11.20 in unserem Meditationshaus Semkye Ling bietet einen hervorragenden Einstieg in die Praxis.

Mehr Information

Tag der offenen Tür in Semkye Ling
22.03.20 | Semkye Ling

Kommen Sie einfach vorbei und ler­nen Sie das Meditationshaus des Tibetischen Zentrums in der Lüne­burger Heide kennen. Genießen Sie die Atmosphäre eines tibetischen Tempels. Kommen Sie bei kurzen, angeleiteten Meditationen zur Ruhe und lernen Sie in Vorträgen und Gesprächen unsere Lehrkräfte kennen. In Führungen wird Ihnen die Geschichte vom Meditationshaus und dem Tibetischen Zentrum er­zählt und die Bedeutung der religi­ösen Objekte im Tempel und auf dem Gelände erläutert. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Information

Vortrag Tibetan Yoga „Principles and Practices“ (auf gut verständlichem Englisch)
24.03.20 | Vortrag, HH City

Physical yoga in Tibetan Buddhism represents the doorway into the little known ‘completion stage’ (Kyerim) practices of Vajrayāna, or Tantric Buddhism. In this illustrated presen­tation, author and Tibetan Buddhism scholar Ian Baker will speak about the evolution of physical yoga practices in Tantric Bud dhism and Dzogchen, as methods for cultivating expanded sta­tes of awareness and well being. The talk will also explore ways in which contemporary scientific understan­ding of the ‘energy body’ is impacting traditional representatsions of yogic anatomy and practice.

Mehr Information

Achtsamkeitskurs für Kinder "Innerlich stark sein!"
26.03. - 30.04.20 | 6 Termine, HH City

In dem Training über 6 Einheiten liegt der Fokus darauf, das Selbst­bewusstsein der Kinder zu stärken, die Selbstwahrnehmung zu schulen und Methoden für einen besseren Umgang mit Emotionen einzuüben. Mit einer neugierigen, offenen Hal­tung und einem gewissen Forscher­geist, nehmen wir uns in dem Kurs selbst unter die Lupe und untersu­chen, was uns innerlich gut tut und Kraft gibt.

Mehr Information

April 2020

MARKK-Vortrag: Die Basis von Meditation ist Wissen
02.04.20 | MARKK

„Worüber willst du meditieren, wenn du nichts weißt?“ So sagen es unser Schirmherr S.H. der 14. Dalai Lama und viele andere Meister. Dass die Basis von Meditation nicht nur Wissen ist, sondern Wissen dabei die Praxis genauso braucht, wird uns Geshe Pema Samten bei seinem Vortrag näher erläutern und aufzeigen, was es für unseren Alltag bedeutet.

Mehr Information

Arbeitswochenende in der Lüneburger Heide
03. - 05.04.20 | 2 Tage, Semkye Ling

Das Arbeitswochenende in Semkye Ling erfüllt gleich mehrere Funktio­nen: Die Teilnehmenden beteiligen sich an der Pflege und Instandhal­tung des Hauses, treffen Dharma­-Freunde und praktizieren gemeinsam im Tempel und während der Arbeit. Zusätzlich locken das köstliche Essen und der Aufenthalt an diesem besonderen Ort des Mitgefühls.

Mehr Information

Osterseminar Meditation und Yoga
09. - 13.04.20 | 4 Tage, Semkye Ling

An den Ostertagen erlernen wir unter Anleitung des Meditations­lehrers Oliver Petersen Meditations­formen des tibetischen Buddhismus und tauschen uns in der Gemein­schaft darüber aus. Wichtige Themen sind dabei die Besinnungs-­ und Konzentrationsschulung, die Entwicklung positi­ver, liebevoller Emotionen und das heilsame Verhalten im Alltag.

Mehr Information

Initiation Je Tsongkhapa
10.04.20 | HH Berne

Je Tsongkhapa vereint die Kraft von Manjushri, Chenrezig und Vajrapa­ni. Diese Initiation eignet sich be sonders als Vorbereitung zu den kommenden Unterweisungen über das Migtsema­-Bittgebet. Die Initia­tion in Je Tsongkhapa kann ohne besondere Verpflichtungen genom­men werden. Gut sind Lamrim-­Kenntnisse und ein Vertrauen zum Tantra.

Mehr Information

Ostern: Das Migtsema — Die große Kraft der Bittgebete
11. - 13.04.20 | 3 Tage, HH Berne

Geshe Pema Samten wird im dies­jährigen Osterkurs die Kraft von Bitt gebeten am Beispiel des soge­nannten „Migtsema“­Bittgebetes ver deutlichen. Das Migtsema Bitt­gebet gilt als ‚König der Bittgebete‘. Es richtet sich an den großen Meister Je Tsongkhapa und bein­haltet den Segen und die Kraft der Buddhas Avalokiteshvara (Buddha des Mitgefühls), Manjushri (Buddha der Weisheit) und Vajrapani (Bud­dha der Kraft).

Mehr Information

Familien-Wochenende: Fühlen wie ein Buddha — Freude
17. - 19.04.20 | Semkye Ling

Wir wollen uns an diesem Wochen­ende mit den Qualitäten eines Bud­dha beschäftigen. Dieses Jahr soll es dabei besonders um die „Freude“ gehen. Durch den gemeinsamen Aus­tausch, Meditationen, Yoga und andere Übungen wollen wir das Wesen der Freude und ihren Wert für unseren Alltag entdecken und Methoden kennenlernen, wie wir sie bewusst entwickeln und stärken können. Natürlich gibt es auch wieder Zeit für Spiele, Federball und wenn das Wetter mitmacht, Lagerfeuer mit Stockbrot.

Mehr Information

Botanika-Vortrag: Buddhismus und Wissenschaft
21.04.20 | Botanika Bremen

Objektiv betrachtet haben die moderne Wissenschaft und die alte indische Wissenschaft des Geistes im Buddhismus verschiedene Ziele. Dennoch gibt es z.B. die Gemein­samkeit in der Herangehensweise, die da heißt: Sei kritisch und for­sche nach, analysiere, experimentie­re. Dadurch erschließt sich die Realität klarer, und man kann seine Thesen verifizieren und die Wirk­lichkeit ergründen.

Mehr Information

Buddhistische Praktiken zum Essen mit Achtsamkeit und Dankbarkeit
22.04.20 | Vortrag, HH City

Thubten Chodron, Äbtissin der Abtei Sravasti Abbey in Washington/ State, USA, zeigt uns, dass das Essen und die damit verbundenen Aktivitäten – Zubereitung von Essen, Anbieten und Konsumieren und späteres Aufräumen – zum Erwachen und zu größerer Güte und Fürsorge für andere beitragen können.

Mehr Information

Retreat mit der ehrwürdigen Thubten Chodron
23. - 26.04.20 | Semkye Ling

Die Grundlage für das Retreat bil­det das zweite Band „Die Grundlage der buddhistischen Praxis“ aus der Reihe The Library of Wisdom and Compassion, welches Thubten Chodron mit S.H. dem Dalai Lama erstellt hat. Im Retreat werden die wichtigen Lehren erläutert, die uns helfen werden, eine blühende Dharma­-Praxis aufzubauen.

Mehr Information

Fastenmeditation in Verbindung mit Avalokiteśvara
30.04. - 17.05.20 | 8 Runden, Semkye Ling

Durch das bewusste Entbehren von Essen, Trinken und Sprechen für eine begrenzte Zeit kön­nen wir gewisse Schwierigkeiten er­fahren. Diese nehmen wir in die Praxis mit hinein und ertragen sie mit einer liebevollen und mitfühlenden Geisteshaltung uns selbst und ande­ren gegenüber. Hierdurch tragen wir negatives Karma ab und sammeln gleichzeitig „Verdienste“.

Mehr Information

Mai 2020

Das Prinzip „Bruttosozialglück“ als menschenfreundliches Zukunftsmodell
10.05.20 | Vortrag, HH City

Das in Bhutan aus buddhistischen Prinzipien entwickelte Konzept des „Bruttosozialglücks“ ist kein romantischer Gegenentwurf zu unserer aggressiven und oft inhumanen Gesellschafts­ und Wirtschaftspolitik, sondern ein zukunftsweisendes Mo­dell für eine nachhaltige und zufrie­dene Lebensform.

Mehr Information

Yoga-Tag in Hamburg
16.05.20 | 1 Tag, HH City

Das Erwecken von Körper und Atem. Lösen von Energieblockaden in Händen und Füßen. Antirheuma­tische Übungen inkl. Meditation.

Mehr Information

Mitgliedertag
17.05.20 | HH City

Der Dalai Lama sagt: „Mit anderen Menschen zusammen erreichen wir mehr als alleine“. Das trifft direkt auf die Zusammenarbeit im Verein des Tibetischen Zentrums zu. Am 17. Mai wollen wir zusammen kom­men, um uns gegenseitig über die Tätigkeiten des Vereins zu informie­ren und um uns bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

Mehr Information

Einführung in die buddhistische Philosophie
19.05. - 23.06.20 | 6 Termine, HH City

Oliver Petersen und Frank Dick wer­den an 6 Terminen die Grundlagen der buddhistischen Erkenntnisse und der ethischen wie meditativen Praktiken vorstellen. In diesem pra­xisbezogenen Seminar sollen die Teilnehmenden die Möglichkeit erhalten, anfängliche Erfahrungen zu machen und das buddhistische Geistesschulungssystem und seine Bewandtnis für unser eigenes Leben zu erkunden.

Mehr Information

Sonnenstrahlen des Geistestrainings
20. - 24.05.20 | 4 Tage, Semkye Ling

Für beide Seiten, für das, was wir wollen und für das, was wir nicht wollen, setzen wir unsere ganze Energie ein; bis zum Ende unseres Lebens, wo wir uns dann krank, kraftlos und schwach, müde und traurig wiederfinden – einige schon früh, andere im höheren Alter. Geht es auch anders?

Mehr Information

Zwischen Erfüllung und Burnout — spirituelle Unterstützung im Berufsleben
29. - 30.05.20 | 1,5 Tage, HH City

Beträchtliche Zeit unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz. Wie können wir diese Zeit nutzen, um Erfüllung zu erleben, auch wenn wir unseren Traumjob nicht gefunden haben? Und wie können wir uns bei allem Engagement vor Burnout schützen? In Belehrungen und Übungen bekommen wir das Hand­werkszeug, um angesichts der Her­ausforderungen im Arbeitsleben stabil balanciert zu bleiben und Erfüllung zu erleben.

Mehr Information

Offene Weite — die Natur unsers Geistes erkennen
29.05. - 01.06.20 | 3 Tage, Semkye Ling

In diesem Seminar erkunden wir das größte Geheimnis – unseren eigenen Geist. Der Geist bzw. unser Bewusstsein spielt im Buddhismus eine überragende Bedeutung, so lehrte schon der Buddha: „der Geist geht allen Dingen voran.“ Wenn wir lernen unsere Aufmerksamkeit nicht mehr vorrangig auf die Erscheinun­gen und Objekte, sondern auf die Wahrnehmung selbst zu lenken, dann ergibt sich eine gänzlich neue Perspektive.

Mehr Information

Praxistage Avalokiteśvara (4-armig)
31.05./01.06.20 | 2 Tage, HH Berne

Avalokiteśvara ist die Verkörperung des Mitgefühls aller Buddhas. Die Meditation über ihn und die Rezit­ation seines Mantras haben die Kraft, unseren Geist liebevoll zu machen und ihn von schlechten Anlagen der Vergangenheit zu läutern. Es wird kurze Erklärungen zum Mantra geben und Raum für Fragen.

Mehr Information

Juni 2020

Vesakh (nach dem tibetischen Mondkalender)
05.06.20 | 1 Tag, HH Berne

Wir feiern die Geburt, Erleuchtung und den Eintritt ins Parinirvāṇa von Buddha Sakyamuni, dem Stifter des Buddhismus.

Mehr Information

Lu Jong Wochenende
12. - 14.06.20 | 2 Tage, Semkye Ling

In diesem Wochenende werden wir Lu Jong, den Heilyoga der traditio­nellen tibetischen Medizin, gemein­sam praktizieren und seine ausglei­chenden Wirkungen auf unseren Körper und Geist erfahren.

Mehr Information

Nicht ausleben, nicht verdrängen — Umgang mit Emotionen
13. - 14.06.20 | 2 Tage, HH City

„Triff keine Entscheidungen, wenn es Dir schlecht geht; mach keine Versprechungen, wenn Du glück­lich bist“ sagt ein altes Sprichwort. Oder: “Hüte jedes Wort in Deinem Munde eh Du sorgsam es bedacht, denn es hat schon manche schwere Stunden unbedachtes Wort gebracht“. Nicht immer bestimmt der kluge Verstand unser Verhalten. Oft sind es Emotionen, ausgelöst meist durch andere Menschen, die unsere Re­aktionen und tiefgreifende Ent­scheidungen beeinflussen. Können wir uns frei machen von vorschnellen Reaktionen und wiederkauenden Gedanken über erlittenes Unrecht?

Mehr Information

Tag der offenen Tür inkl. Vorstellung des Systematischen Studiums des Buddhismus
14.06.20 | 1 Tag, HH Berne

Kommen Sie einfach vorbei und lernen Sie das Zentrum kennen. Genießen Sie die Atmosphäre eines original tibetischen Tempels. Kom­men Sie bei kurzen, angeleiteten Meditationen zur Ruhe und lernen Sie in Vorträgen und Gesprächen unsere Lehrkräfte kennen. In Füh­rungen wird Ihnen die Geschichte des Tibetischen Zentrums erzählt und die Bedeutung der religi­ösen Objekte im Tempel erläutert.

Mehr Information

Śamatha — Anleitung zur konzentrativen Meditation
25. - 28.06.20 | 3 Tage, Semkye Ling

Konzentration ist hilfreich im Alltag und essentiell für die spirituelle Praxis. Thubten Choedroen wird grundlegende Methoden erklären und einüben, um den eigenen Geist zur Ruhe zu bringen. Entspannung und eine wohlwollende Haltung sich selbst und anderen gegenüber sind dabei sehr hilfreich. Dieses Mal können wir zusätzlich eine kraftvolle Form der Aufmerk­samkeit (harmonisches Singen) erlernen: durch Hören und gemein­sames ein­ und mehrstimmiges Singen von Mantras unter der liebe­vollen Leitung der dänischen Nonne Tenzin Drölkar.

Mehr Information

Juli 2020

Edles Schweigen
03. - 12.07.20 | 9 Tage, Semkye Ling

Es gibt viele Gründe zu schweigen. Sie liegen zwischen „weil man gar nichts mehr zu sagen hat“ und „weil man viel zu denken hat“. In diesem Kurs wol­len wir schweigen, weil wir viel zu kontemplieren und zu meditieren haben: über die Kostbarkeit unseres Lebens, über den Tod als Ratgeber, über die Möglichkeit, alle Menschen als gütig zu erkennen, über die Kon­templationsschritte des wünschenden Erleuchtungsgeistes und dabei neue Räume des Denkens zu betreten.

Mehr Information

Dharma-Sommercamp und Initiation in Mañjuśrī, der auf einem blauen Löwen reitet
23.07. - 02.08.20 | 10 Tage, Semkye Ling

Im Sommercamp 2020 wird Geshe Pema Samten für uns die tiefe Bedeutung des Textes Die Juwelengirlande der Bodhisattvas des großen indischen Gelehrten Atiśa (11. Jahr­hundert), erklären. Atiśa ist auch der Autor des berühmten buddhisti­schen Textes Die Lampe auf dem Pfad, auf dem die Lamrim­-Lehren Je Tsongkhapas und anderer Meister beruhen. In der Juwelengirlande der Bodhisattvas weist er in eindringli­cher Weise darauf hin, wie man sich als Bodhisattva-­Anwärter verhalten sollte. Auch wenn wir vielleicht denken, dass wir ja noch keine Bod­hisattvas seien, sind diese Ratschläge für uns von außerordentlicher Be­deutung.

Mehr Information

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics