Chöd-Intensivklausur

 

Geshe Pema SamtenÜbersetzung: Frank Dick


Termin: 02. - 07.12.19 | 5 Tage
Zeit:      Mo. (18 Uhr) - Sa. (ca. 13 Uhr)
Ort:       Semkye Ling, Buddhistisches Meditationshaus des Tibetischen Zentrums e.V., Lünzener Str. 4, 29640 Schneverdingen

 

In der Klausur werden wir unter der Anleitung von Geshe Pema Samten die Chöd-Praxis durchführen. Es geht in dieser Praxis um das Abschneiden der Konzepte, die uns an diesen Daseinskreislauf binden. Diese tantrische Praxis, bei der man in der Meditation alles – auch den eigenen Körper – verbunden mit der höchsten Bodhicitta-Motivation hergibt, wurde von der Yogini Machig Labdrön (ca.1055 – 1145) in Tibet etabliert. Geshe-la wird das Chöd-Ritual erklären und die intensive Praxis anleiten.

 

Voraussetzung: Chöd-Initiation (siehe 30.11. und 01.12.) und und wenn möglich eine Große Ermächtigung aus dem Höchsten Yoga-Tantra (am besten „Muttertantra“).

 

Seminar-Nr.: 1912-SL-01

  • Beitrag:  275 € | 206,25 € (Ermäßigung) | 206,25 € (Mitglieder)
  • Übernachtung und Verpflegung: 
  •       190€ Mehrbettzimmer,                                                 
          245€ Doppelzimmer, 
          265€ Einzelzimmer

Anmeldebogen (PDF)

Gästeinformationen (An- und Abreise, Hausregeln, externe Übernachtungsmöglichkeiten etc.)

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics