„Blüten fallen“ — ein Meditationsseminar vom Leben und vom Sterben

Achtung: Diese Veranstaltung muss aufgrund der aktuellen Situation leider ausfallen. Stattdessen findet das Seminar "die leuchtende Perle unseres Lebens" ausschließlich am 08.11. und als reines Online-Seminar statt. 

Sie finden HIER die weiterführenden Informationen.

Dr. med. Friederike Boissevain


Termin: 06. - 08.11.20 | 2 Tage
Zeit:      Fr. (18 Uhr) - So. (ca. 13 Uhr)
Ort:       Semkye Ling, Buddhistisches Meditationshaus des Tibetischen Zentrums e.V., Lünzener Str. 4, 29640 Schneverdingen

 

Zen-Meister Eihei Dogen sprach vom Bild einer leuchtenden Perle, um die gesamte Welt und unser Leben zu bezeichnen: kostbar und vollkommen. Wie leuchtet diese Perle, während wir leben? Können wir sie auch dann halten, wenn unser Leben zur Neige geht? Wonach streben wir in unserem Leben und in unserem Sterben? Was beunruhigt uns? Was gibt uns Kraft, was tröstet uns? Wie können wir Gegensätze miteinander verbinden? In diesem Seminar möchten wir uns diesen Fragen widmen. Hierbei befolgen wir den alten klösterlichen Tagesrhythmus mit Zeiten der Meditation, Rezitation, Arbeit und Pausen. Einen Teil unserer Zeit werden wir im edlen Schweigen verbringen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit für kreativen Ausdruck und für gemeinsamen Austausch.

 

Seminar-Nr.: 2011-SL-01

  • Beitrag:  110 € | 82,50 € (Ermäßigung) | 82,50 € (Mitglieder)
  • Übernachtung und Verpflegung: 
  •       76€ Mehrbettzimmer,                                                 
          98€ Doppelzimmer, 
         106€ Einzelzimmer

     

    Anmeldebogen (PDF)

    Gästeinformationen (An- und Abreise, Hausregeln, externe Übernachtungsmöglichkeiten etc.)

     

     

    Die leuchtende Perle unseres Lebens

    Achtung: Diese Veranstaltung findet anstelle des geplanten Seminares "Blüten fallen" als reines Online-Format statt.

    Dr. med. Friederike Boissevain


    Termin: 08.11.20
    Zeit:      So. 15:00 - ca. 17:00 Uhr
    Ort:       reines Online-Seminar mit Livestream

    Dieses Jahr ist geprägt durch eine kollektive Bedrohung, die uns auf vielfältige Weise fordert. Plötzlich scheint unsere eigene Sterblichkeit sehr nahe an uns herangerückt. Wie können wir hiermit üben?
    Zen-Meister Eihei Dogen sprach vom Bild einer leuchtenden Perle, um die gesamte Welt und unser Leben zu bezeichnen: kostbar und vollkommen. Wie leuchtet diese Perle, während wir leben? Können wir sie auch dann halten, wenn unser Leben zur Neige geht? Wonach streben wir in unserem Leben und in unserem Sterben? Was beunruhigt uns? Was gibt uns Kraft, was tröstet uns? Wie können wir Gegensätze miteinander verbinden? In diesem Seminar möchten wir uns diesen Fragen widmen.

    Über die technischen Voraussetzungen werden angemeldete Personen rechtzeitig informiert.

    Seminar-Nr.: 2011-SL-01

    • Beitrag:  20 € | 82,50 €

     

    Anmeldebogen (PDF)

    Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics