Uni-Vorträge zum Buddhismus online

Die Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg hat zwischen 1996 und 2006 ein Studium zur Weiterbildung durchgeführt: "Buddhismus in Geschichte und Gegenwart". Dabei ging es um wichtige Themen wie Buddhistische Ethik, Santidevas Schrift "Eintritt in das Leben zur Erleuchtung" oder Gewalt und Gewaltlosigkeit.

Das Zentrum für Buddhismuskunde der Universität Hamburg hat die Vorträge nun in pdf-Dateien zugänglich gemacht. Namhafte Wissenschaftler, nicht nur aus Hamburg, sondern auch anderen europäischen Städten, haben ihre Manuskripte dafür zur Verfügung gestellt.

Auch das Tibetische Zentrum hatte sich an dem Studium beteiligt. So sind auch Vorträge von Geshe Thubten Ngawang zu finden:
www.buddhismuskunde.uni-hamburg.de/Digitale-Texte.40.0.html

 

 

 

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics