Aktuelle Informationen unseres Umgangs mit dem Corona-Virus

13.03.20 Die Lage rund um das Coronavirus ernst nehmen, ohne in Panik zu verfallen, halten wir für angemessen. Wir müssen uns in diesem Sinne unserer Verantwortung selbstverständlich stellen und dabei mithelfen, dass die Ausbreitung verlangsamt wird. Trotzdem möchten wir - gerade jetzt – die Angebote zur Geistesschulung aufrechterhalten. Deshalb haben wir für den Moment Maßnahmen in die Wege geleitet, über die wir Sie nachfolgend informieren möchten. Jeweils aktuelle Informationen finden Sie hier auf der Webseite und registrieren Sie sich für unseren Newsletter.

Unsere regelmäßigen Meditationen in Hamburg
Wir bereiten uns in den nächsten Tagen darauf vor, die offenen Meditationen, die in der Güntherstraße und in Berne stattfinden, ab Dienstag, 17.03. zunächst zusätzlich, dann vorerst nur noch online anzubieten. Konkret werden die Meditationen heute (Freitag) bis kommenden Mittwoch (Also: Freitag = City, Montag = City, Dienstag = Berne, Mittwoch = City)  voraussichtlich sowohl online (ab DIENSTAG!) als auch vor Ort noch stattfinden, danach nur noch online. Über den technischen Zugang werden wir am Montag oder Dienstag informieren. Geplant ist die Übertragung per Youtube. Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Webseite.

Die große Initiation am Wochenende (14./15.03.) in Berne
Die große Initiation in den 1000armigen Avalokiteshvara wird am Samstag und Sonntag in Berne stattfinden. Eine Online-Übertragung findet nicht statt. Wir möchten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitten, die bekannten notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen. Sehen Sie bestenfalls in dieser Zeit auch von der Gewohnheit des Händedrucks und der Umarmung ab und meiden Sie Veranstaltungen, wenn Sie Erkältungssymptome haben. Wie bei allen anderen Vor-Ort-Veranstaltungen im Moment auch, werden wir auf das Ausgeben von Getränken und Speisen verzichten. Bitte bringen Sie ggf. eigene Getränke in geschlossenen Gefäßen mit. 

Tag der offenen Tür in Semkye Ling
Der Tag der offenen Tür in Semkye Ling wird nicht stattfinden. 

Für alle weiteren geplanten Veranstaltungen sehen wir, sofern dies technisch möglich wird, mindestens zusätzlich das Online-Angebot vor. Sie werden auf der Homepage oder per Mail zeitnah über den jeweiligen Zugang und die Modalitäten und das Vorort-Angebot informiert. Derzeit ist die Lage von Tag zu Tag neu zu bewerten. Dazu gehört auch das Vorgehen seitens der Behörden. Von daher werden wir jeweils aktuell informieren.

Allen seriösen Informationen folgend ist es jetzt sehr wichtig, dass wir die Ausbreitung des Virus – mit leider unangenehmen Maßnahmen - verlangsamen, damit die Krankenhäuser für die geschwächten und gefährdeten Personengruppen ausreichende Behandlungskapazitäten haben. Wir sehen es als unsere Verantwortung und auch eine mitfühlende Handlung all denen gegenüber an, für die eine Erkrankung gefährlich wird. Das von uns jetzt geplante Online-Angebot ist auch eine Chance, den Menschen in dieser Zeit etwas sehr Wertvolles zu bieten: Geistesschulung auch zu Hause.

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt sein und bleiben, bitte unterstützen Sie uns darin. Vielen Dank!

Ihr Team vom Tibetischen Zentrum e.V. 

P.S. Es ist leider schon jetzt absehbar, dass das Tibetische Zentrum durch diese Krisensituation einen erheblichen Ausfall an Einnahmen haben wird. Trotzdem möchten wir alles tun, um so viel Dharma, Meditation, Geistesschulung etc. wie möglich durchgängig zur Verfügung zu stellen. Damit wir unseren Betrieb aufrechterhalten können, sind wir deshalb noch stärker als sonst, auf finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen. Helfen Sie uns bitte durch Ihre Spende mit dem Vermerk „Krisensituation“ auf unser Konto: Spendenkonto IBAN: DE83 4306 0967 0030 5939 00BIC: GENODEM1GLSGLS Gemeinschaftsbank. Hier geht es zum Online-Spenden.

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics