Eine gute Informationsquelle zum Thema Demenz

 

(aktualisiert April 2021)

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veröffentlicht HIER viele nützliche Informationen für

  • Demenzkranke
  • Angehörige
  • Nachbarn und Freunde
  • Ehrenamtliche
  • Helfende Berufe

Weitere Informations- und Anlaufstellen in Hamburg:

www.alzheimer-Hamburg.de

http://www.angehoerigenschule.de/

www.hamburgerangehoerigenschule.de

www.albertinen.de/wohnanlagen_pflege/beratungsstelle_demenz/beratung_begleitung


Dort finden Sie Informationen zu Kursen für Angehörige und Betreuungsangeboten für Demenzerkrankte (u.a. Malen, Singen, Erinnerungsbuch). Die Kurse für Angehörige und Ehrenamtliche sind in der Regel kostenlos.

Die Alzheimer-Gesellschaft bietet auch Urlaube für Demenzerkrankte und deren Angehörige an.

Informationen zu alternativen Wohnformen für Demenzerkrankte finden Sie unter:

https://www.pflege-wgs-hamburg.de/

https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/dorf-des-vergessens-selbstbestimmt-leben-mit-demenz-100.html

 

Weitere hilfreiche Informationen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mein_nachmittag/Alzheimer-Welche-Ursachen-hat-das-Vergessen,meinnachmittag19348.html

https://www.zdf.de/wissen/nano/behandlung-nach-diagnose-alzheimer-100.html

https://www.zdf.de/dokumentation/3sat-wissenschaftdoku/raetselhaftes-vergessen-102.html

https://www.arte.tv/de/videos/070804-000-A/die-musik-meines-lebens/

 

Interessante Bücher:

David Sieveking:
Vergiss mein nicht

Wie meine Mutter ihr Gedächtnis verlor und ich meine Eltern neu entdeckte

Ein mutiges und schmerzhaftes Buch. Zärtlich und realistisch - und immer wieder von entwaffnender Komik. David Sieveking erzählt die bewegende Geschichte seiner an Alzheimer erkrankten Mutter und entdeckt dabei auch die Liebesgeschichte seiner Eltern neu. Eine Erzählung, die den Umgang mit dem Sterben nicht ausspart - und gerade deshalb voller Leben steckt. Das Buch zum international gefeierten Dokumentarfilm.

ISBN 978-3-95666-338-3, gebundene Ausgabe €5,99

 

Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil –Tagebuch über eine Demenzerkrankung

Arno Geiger hat ein äußerst berührendes Buch über seinen Vater geschrieben, der trotz seiner Alzheimerkrankheit mit Vitalität und Klugheit beeindruckt. Im Alltag ist der Vater oft hellwach, aber seine Vergangenheit, sein Haus und seine Kinder hat er vergessen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet. Er entdeckt, daß es auch mit der Krankheit bei seinem Vater noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. Ein lebendiges, oft komisches Buch, das von einem Leben erzählt, das es immer noch zutiefst wert ist, gelebt zu werden.

ISBN 978-3-446-23634-9, als Taschenbuch €9,99

Wir verwenden auf dieser Seite Google Analytics